Montag, 20.11.2017

Schott Solar

Artikel

Firma bekam vom Staat 16 Millionen Euro 14.12.2011

»Geld zurück« ist nicht mehr möglich

Am kom­men­den Mon­tag for­miert sich in der Al­ze­nau­er In­du­s­trie­stra­ße ein »Trau­er­marsch«. So nen­nen die Be­triebs­rä­te der Schott So­lar AG den Pro­test­zug, der sich mit er­war­te­ten 500 Teil­neh­mern in Be­we­gung set­zen wird. Er en­det vor dem Haupt­ein­gang der Schott So­lar in der Carl-Zeiss-Stra­ße, wo 276 Ker­zen ent­zün­det wer­den. »Für je­den ent­fal­len­den Ar­beits­platz ei­ne Ker­ze«, sagt Be­triebs­rats­vor­sit­zen­der Ber­t­hold Mar­tin.

Weiterlesen
Ernüchternder Bericht von Schott Solar-Betriebsrat 31.01.2012

Wenig Hoffnung, deutliche Empörung

We­nig Hoff­nung, aber deut­li­che Em­pör­ung mach­te sich am Montag im Sit­zungs­saal des Rat­hau­ses breit, als der Be­triebs­rat von Schott So­lar Al­zenau ei­ner Po­li­ti­ker­run­de sei­ne Er­fah­run­gen bei Ge­sprächen mit der Ge­schäfts­lei­tung über ei­ne Al­ter­na­tiv­pro­duk­ti­on für den Stand­ort und über ei­nen So­zial­plan schil­der­te.

Weiterlesen
Alzenau 31.01.2012

Schott Solar streicht 276 Jobs in Alzenau

Em­pört ha­ben ges­tern Ab­ge­ord­ne­te, Kreis- und Stadt­po­li­ti­ker auf Be­rich­te des Be­triebs­rats von Schott So­lar Al­zenau rea­giert, die Un­ter­neh­mens­lei­tung ha­be in den Ver­hand­lun­gen um ei­nen So­zial­plan nach dem Mot­to »Geiz ist geil« agiert.

Weiterlesen
Alzenau 26.01.2012

Betriebsrat sondiert Erhalt der Produktion

Der Be­triebs­rat der Schott So­lar AG will am heu­ti­gen Don­ners­tag mit der Ge­schäfts­lei­tung über Al­ter­na­ti­ven zur ge­plan­ten Sch­lie­ßung der So­lar­zel­len­pro­duk­ti­on in Al­zenau sp­re­chen. Da­bei soll son­diert wer­den, ob die Fer­ti­gung der neu­en Hoch­leis­tungs­zel­le in Al­zenau »un­ter ge­wis­sen Vor­aus­set­zun­gen er­hal­ten wer­den kann«, so die Mit­ar­bei­ter­ver­t­re­tung ges­tern.

Weiterlesen
Alzenau 23.12.2011

»Schließung von Schott Solar verhindern«

Nach Main-Kin­zig-Land­rat Erich Pi­pa hat nun der SPD-Bun­des­tags­ab­ge­ord­ne­te für den Main-Kin­zig-Kreis, Sa­scha Ra­a­be (Ro­den­bach), die Kri­tik an den Sch­lie­ßungs­plä­nen des So­lar­zel­len-Her­s­tel­lers Schott So­lar in Al­zenau un­ter­stützt. Von der Pro­duk­ti­ons­s­till­le­gung wä­ren mehr als 270 Ar­beit­neh­mer be­trof­fen, da­von zahl­rei­che Pend­ler aus dem Main-Kin­zig-Kreis, so der So­zial­de­mo­k­rat uni­so­no mit dem Be­triebs­rat.

Weiterlesen
230 von 420 Mitarbeitern in Alzenau betroffen 02.12.2011

Schott Solar beendet die Produktion

Die Un­ter­neh­mens­lei­tung der Schott So­lar AG hat am Donnerstag in ei­ner Be­triebs­ver­samm­lung in Al­zenau ver­kün­det, dass die So­lar-Zell­fer­ti­gungs-Pro­duk­ti­on am Stand­ort Al­zenau kom­p­lett ein­ge­s­tellt wird. Bereits seit 1. November wurde nur noch eine von fünf Produktionslinien betrieben.

Weiterlesen
"Schott Solar" in Alzenau 27.10.2011

Kurzarbeit für 270 Beschäftigte - Womöglich droht das Aus Anfang 2012

Einst eine Vorzeige-Firma, jetzt droht vermutlich das Aus. Eine Schließung des Standortes Alzenau des So­lar­zel­len-Herstellers "Schott So­lar" Anfang 2012 scheint möglich. Sicher ist der Antrag auf Kurzarbiet von kom­men­der Wo­che an für 270 der 450 Be­schäf­tig­ten. Dies be­stä­tig­te am Mittwoch Un­ter­neh­mens­sp­re­cher Klaus Hof­mann auf An­fra­ge des Main-Echos.

5 Kommentare Weiterlesen

Artikel