Montag, 18.12.2017

Schießanlage Mainbullau

Artikel

 1 2 
Miltenberg 05.09.2017

Blei im Wald: BJV klagt gegen Detailuntersuchung an Schießanlage Mainbullau

Jagdverein hat Institut beauftragt - Vorgaben unklar - Irritationen um Wurftauben

Der Baye­ri­sche Jagd­schutz­ve­r­ein (BJV) Mil­ten­berg hat Kla­ge ge­gen ei­ne Ver­fü­gung des Land­rat­samts er­ho­ben, die ihm au­f­er­legt, blei­hal­ti­ge Schrot­res­te im Wald an der Schieß­an­la­ge in Main­bul­lau de­tail­liert un­ter­su­chen zu las­sen. Ei­ne ent­sp­re­chen­de In­for­ma­ti­on der Re­dak­ti­on ha­ben Land­rat­s­amt, BJV und Ver­wal­tungs­ge­richt auf An­fra­ge be­stä­tigt.

Weiterlesen
Kreis Miltenberg 27.07.2017

Schießanlage Mainbullau: Bund Naturschutz erstattet Anzeige

Umweltschützer in Sorge: Im Wald verstreute Wurfscheibenreste enthalten Giftstoffe

Schon zum zwei­ten Mal inn­er­halb we­ni­ger Jah­re müs­sen sich Po­li­zei und Staats­an­walt­schaft mit ei­ner An­zei­ge im Zu­sam­men­hang mit der Schieß­an­la­ge des Baye­ri­schen Jagd­schutz­ve­r­eins in Main­bul­lau be­fas­sen.

Weiterlesen
Mainbullau 27.03.2017

Experte fordert Schließung des Schießplatzes

Blei: Geologe hält Detailuntersuchung in Mainbullau für nicht ausreichend

Der Di­p­lom-Geo­lo­ge Ot­to Heim­bu­cher hat auf­grund der Blei­pro­b­le­ma­tik zur Sch­lie­ßung des Schieß­plat­zes in Main­bul­lau ge­ra­ten. Min­des­tens aber emp­fiehlt der Ex­per­te ein so­for­ti­ges Ver­bot von blei­hal­ti­ger Muni­ti­on auf den Schrot­stän­den des Baye­ri­schen Jagd­schutz­ve­r­eins. Das geht aus ei­nem Po­si­ti­ons­pa­pier her­vor, das Heim­bu­cher im Auf­trag des Bun­des Na­tur­schutz er­ar­bei­tet hat. Es liegt der Re­dak­ti­on vor.

Weiterlesen
Rüdenau 14.03.2017

Bleischrot in Mainbullau: Druck auf Behörden wächst

Zügiges Handeln an Schießanlage gefordert

Der Druck auf die Be­hör­den we­gen der Blei­be­las­tung des Bo­dens am Schieß­stand des Baye­ri­schen Jagd­schutz­ve­r­eins Mil­ten­berg in Main­bul­lau nimmt zu: In ei­ner In­for­ma­ti­ons­ver­an­stal­tung des Bun­des Na­tur­schutz (BN) in Rü­denau ha­ben Re­fe­ren­ten und Zu­hö­rer am Mon­tag Land­rat­s­amt und Was­ser­wirt­schaft­s­amt zum zü­g­i­gen Han­deln auf­ge­for­dert.

Weiterlesen
Leserbriefe 01.12.2016

Nichts sehen, sagen und hören

Wer kennt sie nicht - die drei Af­fen, die sich Au­gen, Oh­ren und Mund zu­hal­ten? Wer in die­sem Fall schweigt, weg­schaut oder nichts hört, kön­nen der BJV (Baye­ri­scher Jagd­ver­band), die Be­hör­den und der ers­te Vor­sit­zen­de des BJV-Kreis­ver­ban­des Mil­ten­berg Ralph Kel­ler un­ter sich aus­ma­chen.

Weiterlesen
Mainbullau 16.11.2016

BJV-Vorsitzender: Bleiwerte waren nie Anlass für Bedenken

Schießanlage Mainbullau

Mit ei­ni­ger Über­ra­schung rea­gie­ren der Baye­ri­sche Jagd­schutz­ve­r­ein Mil­ten­berg (BJV) und das Fürs­ten­haus zu Lei­nin­gen auf die An­nah­me des Was­ser­wirt­schaft­samts, bei dem Blei im Bo­den au­ßer­halb der Schieß­an­la­ge in Main­bul­lau han­de­le es sich um ei­ne schäd­li­che Bo­den­ve­r­un­r­ei­ni­gung. Bei­de wol­len zu­nächst wei­te­re Ge­spräche mit den Be­hör­den ab­war­ten.

Weiterlesen
Miltenberg 31.10.2016

Boden an Schießanlage Mainbullau mit Blei belastet

Behörden fordern jetzt Detailuntersuchung

Die Ver­mu­tung steht seit fast drei Jah­ren im Raum, nun gibt es die Be­stä­ti­gung: Der Wald­bo­den nord­west­lich der Schieß­an­la­ge des Baye­ri­schen Jagd­schutz­ve­r­eins Mil­ten­berg (BJV) in Main­bul­lau ist mit Blei be­las­tet - so stark, dass das Was­ser­wirt­schaft­s­amt in Aschaf­fen­burg Hand­lungs­be­darf sieht.

Weiterlesen
Miltenberg 08.06.2016

Jagdschutzverein wirft Mitglied nach kritischem Artikel raus

Ist Ruhe erste Mitgliedspflicht?

Der Vor­wurf des ve­r­eins­schä­d­i­gen­den Ver­hal­tens trifft Bern­hard Set­zer im­mer noch tief. Da­bei ist sein Raus­wurf aus der Kreis­grup­pe Mil­ten­berg des Baye­ri­schen Jagd­schutz­ve­r­eins (BJV) vom Lan­des­jagd­ver­band für nich­tig er­klärt wor­den. Doch die­se Ent­schei­dung ist für den pas­sio­nier­ten Waid­mann nicht die er­hoff­te Re­ha­bi­li­ta­ti­on.

Weiterlesen
Miltenberg 14.11.2015

Blei im Boden: Untersuchung in Mainbullau noch dieses Jahr

Die Be­wer­tung der Blei­fun­de im Bo­den hin­ter dem Schieß­stand des Baye­ri­schen Jagd­schutz­ve­r­eins (BJV) in Main­bul­lau dau­ert auch des­we­gen so lan­ge, weil die baye­ri­sche Staats­re­gie­rung Geld zu spa­ren ver­sucht. Die ge­naue Klär­ung soll aber noch die­ses Jahr be­gin­nen.

Weiterlesen
Miltenberg 07.10.2015

Schießstand Mainbullau: Blei im Boden - Wird Untersuchung verschleppt?

Hohe Schadstoffwerte seit zwei Jahren bekannt

Fast zwei Jah­re ist es her, seit be­kannt wur­de, dass der Bo­den hin­ter dem Schrot­fang­wall des Schieß­stands in Main­bul­lau mas­siv mit Blei, Ar­sen und Anti­mon be­las­tet ist. Und noch im­mer gibt es kei­ne Aus­sa­ge der Be­hör­den, wie mit dem konta­mi­nier­ten Erd­reich zu ver­fah­ren ist.

Weiterlesen
Miltenberg 07.05.2015

Schießstand Mainbullau: BJV will Ausbaupläne ruhen lassen

Fragen zu Wall und Bodenbelastung ungeklärt

Für den Baye­ri­schen Jagd­schutz­ve­r­ein Mil­ten­berg war es ein wohl­über­leg­ter Schritt: So kom­men­tiert Vor­sit­zen­der Ralph Kel­ler auf An­fra­ge die­ser Zei­tung die Rück­nah­me der Kla­ge ge­gen den Be­scheid, mit dem das Mil­ten­ber­ger Land­rat­s­amt dem Ve­r­ein die Er­wei­te­rung sei­nes Schieß­stands in Main­bul­lau un­ter­sagt hat­te.

Weiterlesen
Mainbullau 03.12.2014

Aufschüttung: Umwelt nicht gefährdet

Ergebnis der Bodenproben liegt vor

Das Ma­te­rial, mit dem der Baye­ri­sche Jagd­schutz­ve­r­ein Mil­ten­berg (BJV) den Schrot­fang­wall hin­ter der Schieß­an­la­ge in Main­bul­lau hat auf­schüt­ten las­sen, stellt kei­ne Ge­fahr für Bo­den und Grund­was­ser dar. Das hat das Land­rat­s­amt auf Nach­fra­ge der Re­dak­ti­on mit­ge­teilt.

Weiterlesen
Mainbullau 03.09.2014

Schießstand Mainbullau: Neue Bodenproben am Schrotfangwall

Nicht genehmigte Aufschüttung wird untersucht

Die Mess­lat­te ragt nur noch ein kur­zes Stück aus der Er­de. Mehr als vier Me­ter sind in dem Loch ver­schwun­den, das der Bag­ger in den Bo­den hin­ter dem Schieß­stand des Baye­ri­schen Jagd­schutz­ve­r­eins (BJV) in Main­bul­lau ge­ris­sen hat. Zum zwei­ten Mal inn­er­halb ei­nes Jah­res ha­ben Ex­per­ten am Di­ens­tag auf der An­la­ge Bo­den­pro­ben ge­nom­men - dies­mal aus der nicht ge­neh­mig­ten Auf­schüt­tung hin­ter dem Schrot­fang­wall.

Weiterlesen
Mainbullau 15.08.2014

Bleifunde erfordern weitere Untersuchungen am Schießstand Mainbullau

Werte ergeben nicht genügend Aufschluss

Auch neun Mo­na­te nach Ent­nah­me der Bo­den­pro­ben am Schieß­stand des Baye­ri­schen Jagd­schutz­ve­r­eins (BJV) in Main­bul­lau kön­nen die Be­hör­den nicht ein­schät­zen, ob das im Wald ge­fun­de­ne Blei schäd­lich für die Um­welt ist. Das geht aus der Ant­wort des baye­ri­schen Um­welt­mi­nis­te­ri­ums auf ei­ne An­fra­ge des Land­tags­ab­ge­ord­ne­ten Hans Jür­gen Fahn (Freie Wäh­ler) her­vor.

Weiterlesen
Mainbullau 18.07.2014

Schießanlage Mainbullau: Weiter Rätselraten um Bodenproben

Landratsamt wartet auf Gutachten

Neun Mo­na­te sind ver­gan­gen, seit Fach­leu­te an der Schieß­an­la­ge des Baye­ri­schen Jagd­schutz­ve­r­eins Mil­ten­berg in Main­bul­lau Bo­den­pro­ben ge­nom­men und die­se auf Blei un­ter­sucht ha­ben. Noch im­mer gibt es kein of­fi­zi­el­les Er­geb­nis die­ser Un­ter­su­chun­gen, ob­wohl es längst vor­lie­gen müss­te. Das Blei soll aus Schrot­ku­geln stam­men, die auf Wurf­tau­ben ab­ge­feu­ert wer­den.

Weiterlesen
Miltenberg 24.04.2014

Schießanlage Mainbullau: Jagdverein spricht von »organisierter Kampagne«

BJV hält an Erweiterungsplänen fest

Trotz der Nie­der­la­ge im St­reit um den Bau­stopp am Schrot­fang­wall hält der Baye­ri­sche Jagd­schutz­ve­r­ein Mil­ten­berg (BJV) an sei­nen Plä­nen fest, die Schieß­an­la­ge in Main­bul­lau zu er­wei­tern. Der Ve­r­ein klagt ge­gen den Ab­leh­nungs­be­scheid des Land­rat­sam­tes. Jetzt hat Rechts­an­walt Ste­phan Jä­ger die Be­grün­dung da­für vor­ge­legt.

2 Kommentare Weiterlesen
Miltenberg 24.04.2014

Schießanlage Mainbullau: Gericht weist Jäger-Klage ab

Kammer in Würzburg hält Baustopp für rechtmäßig

Mit den gut 11.000 Ton­nen Auf­schüt­tungs­ma­te­rial hin­ter dem neu­en Lärm­schutz- und Schrot­fang­wall der Wurf­schei­ben­schieß­an­la­ge Main­bul­lau hat sich kürz­lich er­neut das Würz­bur­ger Ver­wal­tungs­ge­richt be­schäf­tigt. Wie sich im Ver­fah­ren be­reits an­deu­te­te, hat die vier­te Kam­mer die Kla­ge des Baye­ri­schen Jagd­schutz­ve­r­eins (BJV) Mil­ten­berg ge­gen den Stopp der Bau­ar­bei­ten im De­zem­ber 2012 ab­ge­wie­sen.

Weiterlesen
Miltenberg 08.04.2014

Schießstand beschäftigt heute die Richter

Der Schieß­stand des Baye­ri­schen Jagd­schutz­ve­r­eins (BJV) Mil­ten­berg in Main­bul­lau be­schäf­tigt am heu­ti­gen Di­ens­tag das Würz­bur­ger Ver­wal­tungs­ge­richt. Um 12 Uhr be­fasst sich die vier­te Kam­mer mit der Fra­ge, ob die Er­höh­ung und Ver­b­rei­te­rung des Schrot­fang­walls hin­ter An­la­ge recht­mä­ß­ig ist oder nicht.

Weiterlesen

Artikel

 1 2