Dienstag, 24.10.2017
S&K: Der große Finanzskandal (© dpa)

S&K Millionenbetrug

Der Fall S&K: Zweieinhalb Jahre nach der spektakulären Großrazzia verantworten sich
die ehemaligen Immobilienunternehmer vom Untermain Stephan Schäfer und Jonas Köller
nun vor dem Landgericht Frankfurt. Wir begleiten den Prozess.

Foto: dpa

Artikel

 1 2 3 4 
Frankfurt 14.06.2017

Letzter S&K-Angeklagter verurteilt

Er kommt nicht auf freien Fuß

Wegen Untreue, Betruges und Beihilfe zur Untreue ist der letzte Angeklagte aus dem «S&K»-Komplex am Mittwoch in Frankfurt zu sechseinhalb Jahren Haft verurteilt worden.

Weiterlesen
Frankfurt 09.06.2017

S&K-Prozess landet in Karlsruhe

Finanzjongleur Jonas Köller und Staatsanwaltschaft haben Revision eingelegt

Das bis­lang größ­te Ver­fah­ren um Ka­pi­tal­an­la­ge­straf­ta­ten in der deut­schen Rechts­ge­schich­te geht in die Ver­län­ge­rung: Bis auf Ste­phan Schä­fer (37) ha­ben al­le der ver­ur­teil­ten Haupt­an­ge­klag­ten im Frank­fur­ter S &K-Pro­zess Re­vi­si­on ein­legt. Das hat ein Sp­re­cher des Frank­fur­ter Land­ge­richts am Frei­tag auf Main-Echo-An­fra­ge be­stä­tigt.

Weiterlesen
Kreis Miltenberg/Ibiza 07.06.2017

Warum ein S&K-Chef trotz Verurteilung auf Ibiza feiern kann

Jonas Köller genießt Leben in Saus und Braus

Der wegen Untreue verurteilte Finanzjongleur Jo­nas Köl­ler ist trotz lan­ger Haft­stra­fe vor­läu­fig auf frei­em Fuß - und lässt es mit Freun­den auf der Par­ty­in­sel Ibi­za kra­chen. Wie ist so etwas überhaupt möglich? Wir haben einen Rechtsanwalt gefragt.

Weiterlesen
Frankfurt 29.03.2017

Die S & K-Gründer sind vorerst frei

Stephan Schäfer und Jonas Köller wegen Untreue zu je achteinhalb Jahren verurteilt

Zu lan­gen Haft­stra­fen ver­ur­teilt, den­noch frei: Ste­phan Schä­fer (37) und Jo­nas Köl­ler (35), Grün­der und Na­mens­ge­ber der In­vest­ment­fir­ma S & K mit Wur­zeln am baye­ri­schen Un­ter­main, ha­ben am Mitt­woch das Frank­fur­ter Land­ge­richt als vor­läu­fig freie Män­ner ver­las­sen. Die Wirt­schafts­straf­kam­mer hat­te sie zu­vor we­gen Un­t­reue in Mil­lio­nen­höhe zu je­weils acht­ein­halb Jah­ren ver­ur­teilt.

Weiterlesen
Frankfurt 29.03.2017

«S&K»-Gründer wegen Untreue zu Haftstrafen verurteilt

Zunächst sind sie auf freiem Fuß

Die beiden Gründer des Frankfurter Immobilienunternehmens «S&K» sind wie erwartet wegen Untreue zu Haftstrafen verurteilt worden.

Weiterlesen
Frankfurt 22.03.2017

S & K-Prozess: Urteil wohl am Mittwoch

Jetzt geht es nur noch um das Strafmaß

Es be­gann zäh als das größ­te deut­sche Be­trugs­ver­fah­ren. Jetzt en­det es sch­nel­ler als er­war­tet, wahr­schein­lich am kom­men­den Mitt­woch, mit ei­nem Ur­teil nur we­gen Un­t­reue: Nach gut 110 Ver­hand­lungs­ta­gen in 17 Mo­na­ten ist am Mitt­woch vor dem Land­ge­richt Frank­furt die Be­weis­auf­nah­me im Pro­zess ge­gen die Grün­der der Im­mo­bi­li­en­grup­pe S & K ab­ge­sch­los­sen wor­den.

Weiterlesen
Frankfurt 22.03.2017

«S&K»-Prozess: Heute soll's die Plädoyers geben

Der Strafrahmen scheint klar

Im Prozess um die millionenschweren Vermögensstraftaten der Immobiliengesellschaft «S&K» werden heute die Plädoyers von Staatsanwaltschaft und Verteidigung erwartet. Die Betrugsvorwürfe gegen die Angeklagten sind fallengelassen worden. Der Strafrahmen scheint nach einer Prozessabsprache klar.

Weiterlesen
Frankfurt 22.03.2017

S&K-Prozess: Kommen die Angeklagten heute frei?

Unser Reporter berichtet vom Prozesstag

Nachdem die Beweisaufnahme abschlossen ist, werden im Mammutverfahren um das Immobilienunternehmen S&K von Stephan Schäfer und Jonas Köller heute die Plädoyers von Staatsanwalt und Verteidigern gehalten. Am Nachmittag gab es eine überraschende Wende.

Weiterlesen
Frankfurt 20.03.2017

S&K-Prozess: Noch im März soll's das Urteil geben

Am Mittwoch gibt's die Plädoyers

Im Prozess um die millionenscheren Kapitalanlagestraftaten der Firma «S&K» wird noch im März das Urteil des Landgerichts Frankfurt erwartet.

Weiterlesen
Frankfurt 14.03.2017

S & K-Prozess: »Rücksichtslos, dumm und gierig«

Begrenzte Haftstrafen macht mutmaßliche Millionenbetrüger gesprächig

Lan­ge sah es so aus, als daue­re die­ses Mam­mut­ver­fah­ren noch Jah­re. Doch die Aus­sicht auf be­g­renz­te Haft­stra­fen und der Weg­fall ei­ni­ger Vor­wür­fe hat die bei­den Haupt­an­ge­klag­ten im Frank­fur­ter S & K-Pro­zess ge­sprächig ge­macht. Mit über­ra­schend deut­li­chen Wor­ten ha­ben die Fir­men­grün­der Ste­phan Schä­fer und Jo­nas Köl­ler am Di­ens­tag vor dem Land­ge­richt Teil­ge­ständ­nis­se ab­ge­legt.

Weiterlesen
Frankfurt 13.03.2017

Geständnis im »S&K«-Prozess erwartet

Justiz: Verteidigung und Anklage trafen Absprache

Im lang­wie­ri­gen Be­trug­s­pro­zess ge­gen die Ver­ant­wort­li­chen des Frank­fur­ter Im­mo­bi­li­en­un­ter­neh­mens S&K steht ei­ne Wen­de be­vor. Nach um­fas­sen­den Ab­spra­chen zwi­schen Staats­an­walt­schaft, Ver­tei­di­gung und Straf­kam­mer sol­len an die­sem Di­ens­tag (9 Uhr) die Haupt­an­ge­klag­ten Ste­phan Schä­fer und Jo­nas Köl­ler vor dem Land­ge­richt Frank­furt Ge­ständ­nis­se ab­le­gen und sich an­sch­lie­ßend den Fra­gen al­ler Be­tei­lig­ten stel­len.

Weiterlesen
Rhein-Main/Hessen 14.03.2017

"Dumm und gierig" - Hauptangeklagte gestehen im S&K-Prozess

Stephan S. und Jonas K. legen Geständnis ab

Ein Deal um ein verkürztes Strafmaß hat die Hauptangeklagten im Frankfurter S&K-Prozess gesprächig gemacht. Nach 17 zermürbenden Prozessmonaten zeigen sie erstmals Reue.

Weiterlesen
Frankfurt/Main 24.02.2017

S&K-Prozess: Mögliches Strafmaß im Gespräch

Mammutverfahren

Mit welchen Haftstrafen müssen die Verantwortlichen des Frankfurter Immobilienunternehmens S&K bei einer Verurteilung rechnen? Das Frankfurter Landgericht hat dazu am Freitag in der Verhandlung konkrete Angaben gemacht.

Weiterlesen
Frankfurt/Main 31.01.2017

Deal mit S&K: Ankläger will Betrugsvorwürfe fallen lassen

Mammutprozess

In dem langwierigen Prozess gegen die Verantwortlichen des Frankfurter Immobilienunternehmens S&K will die Staatsanwaltschaft den Betrugsvorwurf fallen lassen, um das Verfahren abzukürzen.

Weiterlesen
Rhein-Main/Hessen 01.11.2016

Verfahren gegen Mitangeklagten im S&K-Betrugsprozess abgetrennt

Mann ist nicht verhandlungsfähig

Im Prozess um die millionenschweren Betrügereien des Kapitalanlegers S&K ist das Verfahren gegen einen der sechs Angeklagten vom Landgericht Frankfurt abgetrennt worden. Wie es am Dienstag hieß, ist der 50 Jahre alte Hamburger S&K-Partner Hauke B. derzeit wegen einer Hauterkrankung nicht verhandlungsfähig.

Weiterlesen
Frankfurt 06.09.2016

Wie eine Schatzsuche, nur länger

Die letzt­lich er­folg­lo­se »Schatz­su­che« der Po­li­zei, die nach der Fest­nah­me der mut­maß­li­chen Mil­lio­nen­be­trü­ger de­ren Fir­men­re­si­denz im Kreis Mil­ten­berg nach Gold durch­fors­te­te, war auf­re­gen­der. Knapp ein Jahr nach Be­ginn von Deut­sch­lands größ­t­em Be­trugs­ver­fah­ren vor dem Land­ge­richt Frank­furt zeigt sich: So schil­lernd wie die Vor­ge­schich­te ist der Pro­zess ge­gen die Chefs der S & K-Im­mo­bi­li­en­grup­pe nicht.

Weiterlesen
Onlineredaktion 18.05.2016

S&K-Prozess: Richter sind nicht befangen

Antrag abgewiesen

Im Prozess um die millionenschweren Anlagebetrügereien der Immobiliengesellschaft «S&K» hat das Landgericht Frankfurt den Befangenheitsantrag gegen das Richterkollegium zurückgewiesen.

Weiterlesen
Aschaffenburg 19.04.2016

S&K-Prozess: Scheitert das Verfahren?

Das Risiko steigt

Im Prozess um millionenschweren Betrug der Kapitalanlagefirma S&K ist nach sieben Monaten Verhandlungsdauer das Risiko des Scheiterns gestiegen.

Weiterlesen

Artikel

 1 2 3 4 

Bildergalerien

Community
S&K-Betrugsprozess  in Frankfurt (© Arne Dedert (dpa))

S&K Prozess am 24.09.2015

9 Fotos
Donnerstag, 24.09.2015
Fotograf: Arne Dedert (dpa)

Bildergalerie ansehen

Bildergalerien

Videos

Erlenbach am Main
Geldsackvilla (© Stefan Gregor)

Schatzsuche bei S&K

Mittwoch, 20. März 2013
Autor: Stefan Gregor und Jens Raab

Video ansehen

Videos