Montag, 20.11.2017

Peggy

Artikel

 1 2 
München 05.12.2016

Zschäpe will Fragen zum Fall Peggy beantworten

Fortsetzung im NSU-Prozess

Der Fall Peggy bleibt mysteriös. Auch wenn im Sommer Knochen der toten Schülerin gefunden worden, blieben viele Fragen offen. Dann tauchte an den Spuren auch noch DNA von NSU-Mitglied Böhnhardt auf. Kann jetzt Beate Zschäpe Licht ins Dunkel bringen?

Weiterlesen
Lichtenberg 14.07.2016

30 neue Hinweise zum Fall Peggy während »Aktenzeichen XY«

Erneute Darstellung im Fernsehen

Im Fall Peggy sind schon während der Ausstrahlung von »Aktenzeichen XY ... ungelöst« am Mittwochabend im ZDF 30 Hinweise eingegangen. Dies teilte der Sender am Donnerstag in seinem Teletext mit.

Weiterlesen
Lichtenber 05.07.2016

Fall Peggy: DNA geklärt, aber noch viele Fragen offen

Ermittler sind nun einen entscheidenden Schritt weiter

15 Jahre nach dem Verschwinden der Schülerin Peggy bekommt der Fall eine spektakuläre Wende: Ein Pilzsucher findet Knochen, die von der Leiche des Mädchens stammen. Das wirft neue Fragen auf.

Weiterlesen
Gera/Lichtenberg (dpa) 05.07.2016

Staatsanwaltschaft: Leichenteile stammen von Peggy

Vermisstenfall ist aufgelöst

Die in einem Waldstück in Thüringen gefundenen Knochenreste stammen sicher von der vermissten Schülerin Peggy. Dies habe ein DNA-Abgleich ergeben, sagte ein Sprecher der Staatsanwaltschaft Gera.

Weiterlesen
Lichtenberg 05.07.2016

Was im Fall Peggy noch zu klären ist

Knochenteile in Waldstück gefunden

15 Jahre nach dem Verschwinden der Schülerin Peggy bekommt der Fall eine spektakuläre Wende: Ein Pilzsucher findet Knochen, die von der Leiche des Mädchens stammen sollen. Das wirft neue Fragen auf.

Weiterlesen
Bayern 30.05.2015

Vor 14 Jahren verschwunden: Was bringt die Suche nach Peggy noch?

Am Mittwoch ist sie Thema bei "Aktenzeichen XY"

Vor 14 Jahren verschwand die Schülerin Peggy spurlos in Oberfranken. Was genau mit ihr passiert ist, weiß die Polizei bis heute nicht. In der ZDF-Sendung »Aktenzeichen XY...ungelöst« soll es nun noch einmal um Peggys ungeklärtes Schicksal gehen.

Weiterlesen
Bayreuth 18.02.2015

Fall Peggy: Staatsanwaltschaft beendet Ermittlungen gegen Verdächtige

Keine Lösung nach 14 Jahren

Was geschah mit der vor fast 14 Jahren verschwundenen Schülerin Peggy? Polizei und Justiz wissen darauf keine Antwort. Nun sind die Ermittlungen gegen drei Verdächtige eingestellt worden. Eine kleine Hintertür lässt sich die Staatsanwaltschaft aber offen.

Weiterlesen
Bayreuth/köln 16.05.2014

Fall Peggy: Keine Revision der Mutter

Hoffnung auf weitere Ermittlungen

Nach dem Frei­spruch im Peg­gy-Pro­zess will die Mut­ter des seit 13 Jah­ren ver­schwun­de­nen Mäd­chens nicht in Re­vi­si­on ge­hen. »Nein, das wer­den wir nicht ma­chen«, sag­te die Frau am Mitt­woch­a­bend in der RTL-Sen­dung »Stern TV«. Das Land­ge­richt Bay­reuth hat­te am Mitt­woch die frühe­re Ver­ur­tei­lung von Ul­vi K. we­gen Mor­des an Peg­gy auf­ge­ho­ben. Der Frei­spruch sei für sie nicht über­ra­schend ge­kom­men, sag­te die 41-Jäh­ri­ge.

Weiterlesen
Bayreuth 15.05.2014

Fall Peggy: Kein Ruhmesblatt für Justiz, Ermittler und Verteidiger

Fragen und Antworten: Darum ist Ulvi K. ein freier Mann

Es ist ei­ner der rät­sel­haf­tes­ten Kri­mi­nal­fäl­le in Deut­sch­land: Seit 13 Jah­ren gibt es kei­ne Spur von Peg­gy aus Ober­fran­ken - das da­mals neun Jah­re al­te Mäd­chen ist wie vom Erd­bo­den ver­schluckt. Ges­tern sprach das Land­ge­richt Bay­reuth den geis­tig Be­hin­der­ten Ul­vi K. vom Vor­wurf frei, Peg­gys Mör­der zu sein.

Weiterlesen
Bayreuth 14.05.2014

Peggy-Prozess: Richter sprechen Angeklagter Ulvi K. frei

Früheres Urteil aufgehoben

Mit einem Freispruch für den geistig Behinderten Ulvi K. ist der erneute Mordprozess um die seit 13 Jahren spurlos verschwundene Peggy zu Ende gegangen. Das Landgericht Bayreuth hob am Mittwoch eine frühere Verurteilung des 36-Jährigen wegen Mordes an dem Mädchen auf. »Er ist aus tatsächlichen Gründen freizusprechen; ein Tatnachweis ist nicht möglich«, sagte der Vorsitzende Richter Michael Eckstein.

Weiterlesen
Peggy-Prozess 06.05.2014

Früherer Anwalt von Ulvi K. erhebt neue Vorwürfe

Im neu aufgerollten Prozess um das Verschwinden der kleinen Peggy in Oberfranken hat der frühere Verteidiger des Angeklagten Ulvi K. weitere Vorwürfe gegen die damaligen Ermittler erhoben.

Weiterlesen
Fall Peggy - 3. Berhandlungstag 15.04.2014

Neue Zweifel am alten Geständnis von Ulvi K.

Angeklagten sollen Angaben in Mund gelegt worden sein

Im neuen Prozess um den Mord an der neun Jahre alten Peggy wachsen die Zweifel am Wahrheitsgehalt eines früheren Geständnisses des Angeklagten. Dem geistig Behinderten Ulvi K. sollen von den Ermittlern mehrere Angaben regelrecht in den Mund gelegt worden sein.

Weiterlesen
Bayreuth 11.04.2014

Alles zurück auf null im Fall Peggy

Fall wird neu aufgerollt

Ei­ne fal­sche Zeu­gen­aus­sa­ge, ein an­geb­lich fal­sches Ge­ständ­nis und ein An­ge­klag­ter, der von den Zu­hö­rern mit Ap­plaus be­grüßt wird: Seit Don­ners­tag wird der mys­te­riö­se Fall der vor 13 Jah­ren im ober­frän­ki­schen Lich­ten­berg spur­los ver­schwun­de­nen Peg­gy neu auf­ge­rollt.

Weiterlesen
Lichtenberg 11.04.2014

Einer der rätselhaftesten Kriminalfälle Deutschlands

Der Fall Peggy

Am 7. Mai 2001 ver­schwand die neun­jäh­ri­ge Schü­le­rin Peg­gy im ober­frän­ki­schen Lich­ten­berg spur­los. Am 30. April 2004 wur­de der geis­tig Be­hin­der­te Ul­vi K. we­gen Mor­des an dem Kind zu ei­ner le­bens­lan­gen Haft­stra­fe ver­ur­teilt. Die Lei­che des Mäd­chens wur­de aber nie ge­fun­den. Nun wird der Pro­zess neu auf­ge­rollt - und es gibt vie­le Fra­gen.

Weiterlesen
Politik 11.04.2014

Missbrauchtes Vertrauen

Kommentar von Torsten Maier

Da bricht ge­ra­de et­was weg, rund um den Fall Peg­gy, rund um De­tails, die zur Wie­der­auf­nah­me die­ses rät­sel­haf­ten Kri­mi­nal­falls ge­führt ha­ben: Ver­trau­en in Po­li­zis­ten, An­klä­ger, Rich­ter.

1 Kommentar Weiterlesen
Bayreuth 10.04.2014

Neuer Prozess im Fall Peggy beginnt mit Vorwürfen gegen Ermittler

Der Fall Peggy - 1. Verhandlungstag

Es ist einer der rätselhaftesten Kriminalfälle in Deutschland: Seit 13 Jahren gibt es keine Spur von Peggy. Ein geistig Behinderter wurde 2004 als Mörder des Mädchens verurteilt. Doch die Zweifel an seiner Schuld haben dazu geführt, dass der Fall jetzt neu aufgerollt wird.

Weiterlesen
Rätselhaftester Kriminalfall in Franken 05.03.2014

Fall Peggy: Mann soll intime Kontakte gestanden haben

In einem Monat wird der Fall Peggy am Landgericht Bayreuth neu aufgerollt. Jetzt ist ein brisantes Detail ans Licht gekommen: Ein enger Freund von Peggys Familie soll zugegeben haben, Zärtlichkeiten mit dem seit 2001 verschwundenen Mädchen ausgetauscht zu haben.

Weiterlesen
Lichtenberger Kriminalfall 16.01.2014

Verdächtiger im Fall Peggy gesteht Missbrauch an Nichte

Ostern 2001, nur wenige Wochen, bevor das Mädchen Peggy verschwindet, soll ein Jugendlicher in Lichtenberg seine Nichte sexuell missbraucht haben. Er ist ein Freund von Peggys Familie. Zufall? Oder ein neues Indiz im rätselhaften Kriminalfall?

Weiterlesen

Artikel

 1 2 

Bildergalerien

Community
Skelettteile entdeckt - Polizei prüft Verbindung zum Fall Peggy

Funde im Fall Peggy

11 Fotos
Montag, 04.07.2016
Fotograf: dpa-Fotografen

Bildergalerie ansehen
Community
Fall Peggy - Polizei öffnet Grab (© David Ebener (dpa))

Fall Peggy - Polizei öffnet Grab

12 Fotos
Mittwoch, 08.01.2014
Fotograf: David Ebener und Fricke (dpa)

Bildergalerie ansehen

Bildergalerien