Montag, 21.08.2017

Neuer Punktekatalog

Artikel

Flensburg 30.04.2014

Punkte für Straßensünder: Das ändert sich ab dem 1. Mai

Neues System

Mor­gen, 1. Mai, tritt das neue Punk­te­sys­tem für Ver­kehrs­sün­der in Kraft. Künf­tig wer­den Au­to­fah­rer schon ab 8 statt bis­her bei 18 Punk­ten den Füh­r­er­schein los. Ein­trä­ge gibt es je­doch nur noch, wenn durch den Re­gel­ver­stoß die Ver­kehrs­si­cher­heit be­ein­träch­tigt wur­de. Das Flens­bur­ger Ver­kehrs­zen­tral­re­gis­ter wird in Fahr­eig­nungs­re­gis­ter um­be­nannt.

Weiterlesen
Berlin 25.04.2014

Verkehrssünder werden Führerschein künftig schneller los

Fragen & Antworten

Am 1. Mai wird aus dem Ver­kehrs­zen­tral­re­gis­ter in Flens­burg das Fahr­eig­nungs­re­gis­ter. Auch sonst än­dert sich mit der Re­form des Punk­te­sys­tems ei­ni­ges beim Flens­bur­ger Kraft­fahrt­bun­de­s­amt. Wich­ti­ge Fra­gen und Ant­wor­ten:

Weiterlesen
Erlangen 25.04.2014

Auch ohne Führerschein gibt’s Punkte

Kartei-Eintrag weist auf Eignungsmangel hin

Auch oh­ne Au­to­füh­r­er­schein kön­nen Ver­kehrs­teil­neh­mer Punk­te in Flens­burg sam­meln. »Das ist theo­re­tisch denk­bar«, sag­te Mar­cus Fi­scher, Vi­ze­prä­si­dent im Ver­band des deut­schen Ver­kehrs­rechts­an­wäl­te. Wird zum Bei­spiel ein Rad­fah­rer rechts­kräf­tig we­gen ei­ner Trun­ken­heits­fahrt ver­ur­teilt, sei ein Punk­te­ein­trag mög­lich, selbst wenn der Rad­ler kei­ne Fahr­er­laub­nis be­sit­ze.

Weiterlesen
Flensburg/stuttgart 26.04.2014

Mehr Bußgeld, weniger Punkte: Kritiker uneins über neues Flensburg-System

Neuer Punktekatalog

Es be­trifft Mil­lio­nen Au­to­fah­rer, aber auch al­le, die auf Zwei­rä­d­ern und zu Fuß un­ter­wegs sind: Vom 1. Mai an gilt bei Ver­kehrs­ver­stö­ß­en ein neu­es Punk­te­sys­tem. Auch der Buß­geld­ka­ta­log wur­de ge­än­dert - für vie­le Ver­stö­ße müs­sen Ver­kehrs­sün­der tie­fer in die Ta­sche grei­fen. Doch so rich­tig sei­en die Än­de­run­gen bei vie­len noch gar nicht an­ge­kom­men, war­nen Fach­leu­te.

Weiterlesen