Mittwoch, 18.10.2017

NPD in der Region

Artikel

Aschaffenburg 11.09.2013

Von der NPD hört man nichts

Über dem Kopf des NPD-Bun­des­vor­sit­zen­den Hol­ger Ap­fel wird ein Pla­kat en­trollt: »Aschaf­fen­burg ist bunt.« Ein paar Me­ter wei­ter ver­an­stal­ten hin­ter Ab­sperr­git­tern der Po­li­zei 400 Ge­gen­de­mon­s­tran­ten ei­nen Höl­len­lärm. Es sind star­ke Zei­chen, die Aschaf­fen­burg ges­tern ge­gen Rechts­ex­t­re­mis­mus ge­setzt hat.

18 Kommentare Weiterlesen
Aschaffenburg 12.09.2013

Aschaffenburg zeigt: »Wir sind bunt«

Flag­ge und Ge­sicht ge­zeigt ha­ben am ges­t­ri­gen Mitt­woch 400 Men­schen aus der Stadt und dem Um­land: für To­le­ranz und ein fried­li­ches Mit­ein­an­der, ge­gen Frem­den­feind­lich­keit und Ras­sis­mus, wie es Ober­bür­ger­meis­ter Klaus Her­zog um­schrieb. An­lass für die De­mon­s­t­ra­ti­on »Aschaf­fen­burg ist bunt« auf dem Stifts­platz war ei­ne gleich­zei­tig an­ge­kün­dig­te Kund­ge­bung der NPD auf dem na­hen Karls­platz.

1 Kommentar Weiterlesen
Aschaffenburg 11.09.2013

Nach Kundgebung in Aschaffenburg: Polizei nimmt NPD-Tross fest

Ein Häuflein NPDler zieht erneut ein braune Spur durch unsere Region. Nach Würzburg am Vormittag, waren die Nazis bis gegen 16 Uhr in Aschaffenburg. Anschließend nahm die Polizei den rechten Tross auf dem Weg nach Hanau fest. Etwa 400 Gegendemonstranten machten zuvor gegen den NPD-Chef Apfel und seine Anhänger Lärm. Viel Lärm. Die Polizei lobte die vorbildliche Demonstrationskultur der Aschaffenburger.

10 Kommentare Weiterlesen

Artikel