Donnerstag, 19.10.2017

Miskolc

Artikel

Aschaffenburg 26.10.2016

Stadtrat bleibt dabei: Roma in Miskolc werden unterstützt

Das Geld geht aber nicht über ungarische Behörden

Un­ab­hän­gig da­von, wie sich die Städ­te­part­ner­schaft mit dem un­ga­ri­schen Mis­kolc ent­wi­ckelt: Die Stadt unterstützt die dortigen Roma und Sinti.

Weiterlesen
Aschaffenburg 25.10.2016

Städtepartnerschaft: Delegation aus Miskolc sagt ab

Die Fei­er der 20-jäh­ri­gen Part­ner­schaft mit Mis­kolc fin­det oh­ne of­fi­zi­el­le Teil­neh­mer aus Aschaf­fen­burgs un­ga­ri­scher Part­ner­stadt statt: Vi­ze­bür­ger­meis­ter Pé­ter Pf­lieg­ler hat den Be­such der De­le­ga­ti­on am Di­ens­tag ab­ge­sagt, wie Ober­bür­ger­meis­ter Klaus Her­zog (SPD) mit­teilt. Am Frei­ta­g­a­bend soll­te das Ju­bi­läums­tref­fen be­gin­nen.

Weiterlesen
Aschaffenburg 24.10.2016

Miskolc setzt Roma-Vertreibung fort

In der un­ga­ri­schen Part­ner­stadt Mis­kolc kommt es er­neut zu Men­schen­rechts­ver­let­zun­gen ge­gen­über den dor­ti­gen Sin­ti und Ro­ma: Das teilt die Aschaf­fen­bur­ger Orts­grup­pe von Am­nes­ty In­ter­na­tio­nal mit. Sie stützt sich da­bei auf ein Sch­rei­ben des deut­schen Bot­schaf­ters in Un­garn, Heinz-Pe­ter Behr.

Weiterlesen
Aschaffenburg 24.06.2016

»Roma nicht ausgrenzen«

Mis­kolc will bei der so­zia­len Stadt­ent­wick­lung Min­der­hei­ten wie die Ro­ma nicht aus­g­ren­zen: Mit die­ser Bot­schaft sind Ober­bür­ger­meis­ter Klaus Her­zog (SPD) und CSU-Stadt­rat Wer­ner El­säs­ser aus der un­ga­ri­schen Part­ner­stadt nach Aschaf­fen­burg zu­rück­ge­kehrt.

Weiterlesen
Aschaffenburg 11.05.2016

Gesprächsfaden mit Miskolc soll nicht reißen

Ein­hel­lig hat sich der Stadt­rat da­für aus­ge­spro­chen, die Städ­te­part­ner­schaft zwi­schen Aschaf­fen­burg und dem un­ga­ri­schen Mis­kolc fort­zu­set­zen - eben­so wie den Dia­log mit der dor­ti­gen Stadt­spit­ze über ei­nen men­schen­wür­di­gen Um­gang mit Min­der­hei­ten. Die­sen Don­ners­tag will Ober­bür­ger­meis­ter Klaus Her­zog mit den Bür­ger­meis­tern der Part­ner­stadt dar­über re­den.

Weiterlesen
Aschaffenburg 26.04.2016

Trotz Kritik: Klaus Herzog reist in ungarische Partnerstadt

Ist ein Boykott kontraproduktiv?

Re­cher­chen der Stadt­ver­wal­tung ha­ben die Kri­tik un­ter an­de­rem der Kom­mu­na­len In­i­tia­ti­ve (KI) an Mis­kolc be­stä­tigt: Die be­gon­ne­ne Räu­mung ei­nes Ro­ma-Vier­tels war »rechts­ver­let­zend«. Den­noch wird im Mai ei­ne klei­ne De­le­ga­ti­on aus Aschaf­fen­burg in die un­ga­ri­sche Part­ner­stadt rei­sen, wenn dort das 20-jäh­ri­ge Be­ste­hen der Städ­te­part­ner­schaft ge­fei­ert wird.

Weiterlesen
Aschaffenburg 08.01.2016

Aschaffenburger Partnerstadt in Ungarn vertreibt Roma

»Offizieller Besuch im Mai nicht angebracht«

De­mo­k­ra­tie, Frei­heit und Men­schen­rech­te zu schüt­zen: Das ist ein Haupt­an­lie­gen des Eu­ro­pa­rats, der Aschaf­fen­burg im ver­gan­ge­nen Jahr mit sei­ner zweit­höchs­ten Aus­zeich­nung, der Eh­ren­pla­ket­te ge­wür­digt hat. Das be­deu­tet frei­lich ei­ne be­son­de­re Ver­ant­wor­tung für die Stadt, die im Mai das 20-jäh­ri­ge Be­ste­hen der Part­ner­schaft mit Mis­kolc fei­ern will.

6 Kommentare Weiterlesen
Aschaffenburg 10.11.2009

Mit Ulm und Miskolc Energie erzeugen?

Die Partnerschaft zwischen dem ungarischen Miskolc und Aschaffenburg soll nicht nur ein bloßes Protokollereignis sein. Darin sind sich die Vertreter der beiden Städte einig und haben das jetzt auch in der Praxis umgesetzt. Eine Delegation der ungarischen Stadt kam an den Untermain, um sich vom Nahverkehr über erneuerbare Energien bis zur Abfallwirtschaft über kommunale Aufgaben zu informieren.

Weiterlesen

Artikel