Montag, 20.11.2017

Leichen-Kühlung der unterfränkischen Polizei

Artikel

Unterfranken 03.06.2015

Reaktion auf Main-Echo-Bericht: Polizei wird Leichen künftig kühlen

Interne Weisung zum Umgang bei ungeklärter Todesursache auf Prüfstand

Stellt die un­ter­frän­ki­sche Po­li­zei künf­tig Leich­na­me si­cher, wer­den die­se grundsätzlich ge­kühlt ge­la­gert. Das Prä­si­di­um in Würz­burg kün­dig­te am Di­ens­tag an, ei­ne in­ter­ne Wei­sung ent­sp­re­chend an­zu­pas­sen. Das er­gab ei­ne er­neu­te An­fra­ge un­se­res Me­di­en­hau­ses. Die Po­li­zei rea­giert mit die­sem Schritt auf die Main-Echo-Berichterstattung über einen Fall in Bischbrunn (Main-Spessart-Kreis).

Weiterlesen
Bischbrunn 28.05.2015

Polizei lagert Leichen tagelang ohne Kühlung

Bestatter und Angehörige kritisieren würdelosen Umgang

Es war kein sc­hö­ner An­blick für die Be­stat­te­rin Gi­se­la Väth. Und das ist mil­de aus­ge­drückt. Aus Re­spekt für die An­ge­hö­ri­gen will sie nicht be­sch­rei­ben, wie sich der Leich­nam der Ver­s­tor­be­nen aus Bischbrunn (Kreis Main-Spessart) inn­er­halb ei­nes Wo­che­n­en­des oh­ne Küh­lung ve­r­än­dert hat. Hintergrund: Weil die Todesursache unklar war, ordnete die Polizei die Lagerung der Leiche an. Und genau da liegt das Problem.

Weiterlesen

Artikel