Donnerstag, 17.08.2017

Krankenhaushygiene

Artikel

Aschaffenburg 04.12.2014

Gegen Klinik-Keime hilft nur Hygiene

Plötz­lich kom­men Ärz­te und Pf­le­ger mit Mund­schutz, man wird in ei­nem Kran­ken­zim­mer iso­liert und an die Tür kommt ein ro­tes Schild: Kran­ken­haus­in­fek­tio­nen, ins­be­son­de­re mit mul­ti­re­sis­ten­ten Er­re­gern wie MR­SA, sind für Pa­ti­en­ten und An­ge­hö­ri­ge ein Schock.

Weiterlesen
Bayern 04.12.2014

Spezialisten für ein keimfreies Krankenhaus

Infektionsschutz

Das bun­des­wei­te In­fek­ti­ons­schutz­ge­setz soll seit dem Jahr 2001 die Hy­gie­ne­qua­li­tät in Kran­ken­häu­s­ern ver­bes­sern. 2011 wur­de es ver­schärft. Un­ter an­de­rem sol­len bis 31. De­zem­ber 2016 die Emp­feh­lun­gen der Kom­mis­si­on für Kran­ken­haus­hy­gie­ne und In­fek­ti­on­s­präv­en­ti­on (KRIN­KO) zur Or­ga­ni­sa­ti­on des Hy­gie­ne­ma­na­ge­ments um­ge­setzt wer­den.

Weiterlesen
Wertheim 04.12.2014

Immer schön die Hände desinfizieren

»Aktion saubere Hände«

»Haupt­über­trä­ger von Kei­men ist der Griff des Ein­kaufs­wa­gens.« Wil­helm Frei­herr von La­me­z­an, hy­gie­n­e­be­auf­trag­ter Arzt und ärzt­li­cher Di­rek­tor des Kli­ni­kums Wert­heim ver­steht es, für Hän­de­hy­gie­ne zu sen­si­bi­li­sie­ren. Wenn er über Ein­kaufs­wä­gen spricht, kann man sich die Er­re­ger auf dem Griff gut vor­s­tel­len. Und man mag sich über­le­gen, den Wa­gen beim nächs­tes Mal zu­nächst gründ­lich zu des­in­fi­zie­ren.

Weiterlesen
Rhön 04.12.2014

Hygiene in den Helios-Kliniken Miltenberg/Erlenbach

Im Überblick

In den He­li­os-Kli­ni­ken Mil­ten­berg/Er­len­bach ist die Kran­ken­haus­hy­gie­ne nach der Über­nah­me vom Rhön-Kli­ni­kum durch He­li­os im Früh­jahr 2014 noch im Um­bruch. Denn der größ­te Kran­ken­haus­be­t­rei­ber Eu­ro­pas hat ein ei­ge­nes Hy­gie­ne­ma­na­ge­ment, das nun auch am Un­ter­main ein­ge­führt wird.

Weiterlesen
Bad Kissingen 04.12.2014

Hygiene im Klinikum Main-Spessart

Im Überblick

Im Kli­ni­kum Main-Spess­art ist das Hy­gie­ne­team be­son­ders viel un­ter­wegs. Die Hy­gie­ne­fach­kräf­te Hei­di Ira­che und Re­na­te Kö­n­ig sind für die 370 Kran­ken­bet­ten des Kli­ni­kums an den drei Stand­or­ten Lohr, Markt­hei­den­feld und Karl­stadt zu­stän­dig. Von ärzt­li­cher Sei­te ar­bei­tet an je­dem Stand­ort ein hy­gie­n­e­be­auf­trag­ter Arzt. Au­ßer­dem de­cken knapp 40 Kran­ken­schwes­tern als Hy­gie­n­e­be­auf­trag­te in der Pf­le­ge al­le Ab­tei­lun­gen ab.

Weiterlesen
Wertheim 04.12.2014

Hygiene in der Rotkreuzklinik Wertheim

Im Überblick

In Wert­heim ist Kran­ken­haus­hy­gie­ne Chef­sa­che. Wil­helm Frei­herr von La­me­z­an ist hy­gie­n­e­be­auf­trag­ter Arzt und lei­tet als ärzt­li­cher Di­rek­tor die Hy­gie­ne­kom­mis­si­on der Rot­k­reuz­k­li­nik.

Weiterlesen
Archiv / Sonstiges 04.12.2014

Hygiene im Klinikum Aschaffenburg

Im Überblick

An­ge­sichts der Kli­nik­grö­ße von 668 Bet­ten ist bei der Kran­ken­haus­hy­gie­ne im Aschaf­fen­bur­ger Kli­ni­kum Team­work an­ge­sagt.

Weiterlesen