Montag, 20.02.2017

Klinikum Main-Spessart

Artikel

 1 2 3 4 
Main-Spessart. 17.02.2017

Kreistag ringt um Klinik-Lösungen

Nachnutzungskonzepte für Marktheidenfeld und Karlstadt erst in Umrissen erkennbar

Das Ziel steht fest, doch der Weg dahin ist voller Schlaglöcher: Der Kreistag will das neue Zentralklinikum in Lohr und will, dass dieses Projekt ein Erfolg wird. Aber was geschieht mit den Krankenhäusern in Marktheidenfeld und Karlstadt? Dazu gab es am Freitag viele Informationen im Kreistag, aber wenig Konkretes.

Weiterlesen
Main-Spessart. 15.02.2017

Zu viele Kranke im Krankenhaus

Eine Notaufnahme in Not, in Personalnot: Weil aktuell rund ein Drittel der Mitarbeiter des Kreiskrankenhauses in Karlstadt krank geschrieben ist, bleibt die Notfall-Ambulanz geschlossen. Jetzt wird befürchtet, das könnte schon das vorgezogene Aus für die Notaufnahme in Karlstadt sein.

Weiterlesen
Lohr 15.02.2017

Ziel für Zentralklinikum ist »rote Null«

»Ex­zel­len­te Me­di­zin ist das, was wir brau­chen.« Wie ein Man­t­ra hat Gre­gor Bett die­sen Satz bei der Dis­kus­si­ons­ver­an­stal­tung von CSU und Frei­en Wäh­l­ern über das ge­plan­te Zen­tral­k­li­ni­kum am Di­ens­tag in der Nä­gel­see-Au­la viel­fach wie­der­holt. Der Kli­ni­k­re­fe­rent hat­te vor rund 250 Be­su­chern ei­nen leich­te­ren Stand als vor we­ni­gen Ta­gen in Karl­stadt, es blieb ru­hig und sach­lich.

Weiterlesen
Lohr 14.02.2017

Künftig schnellere Hilfe bei Herzinfarkt

Eine Million Euro investiert das Klinikum Main-Spessart für ein neues Herzkathederlabor im Lohrer Kreiskrankenhaus. Die Teile für den Herzkathederplatz wurden am Dienstag angeliefert, bis Freitag dauert der Aufbau. Nach einer Testphase soll der Realbetrieb am 7. März beginnen.

Weiterlesen
Main-Spessart 13.02.2017

»Wir werden bis zum Letzten kämpfen«

In ei­ner Pres­se­mit­tei­lung nimmt die Karl­stad­ter Kli­nik-Bür­ger­in­i­tia­ti­ve (BI) Stel­lung zur Bür­ger­ver­samm­lung in der Kreis­stadt zum The­ma Kreis­kran­ken­haus. »Das war wahr­lich ei­ne Bür­ger­ver­samm­lung, die die­sen Na­men ver­di­ent,« wird in der Stel­lung­nah­me BI-Sp­re­che­rin Ma­ria Schnei­der zi­tiert.

Weiterlesen
Karlstadt 10.02.2017

Landrat und Klinikreferent ausgebuht

Emotionale Diskussion über Karlstadter Klinikum

Mit Buh­ru­fen sind Land­rat Tho­mas Schie­bel und Kli­ni­k­re­fe­rent Gre­gor Bett bei der Bür­ger­ver­samm­lung zum The­ma Kreis­kran­ken­haus kon­fron­tiert wor­den. Emo­tio­nen spiel­ten in der oft we­nig sach­lich ge­führ­ten Dis­kus­si­on ei­ne gro­ße Rol­le.

Weiterlesen
Karlstadt 17.02.2017

Main-Spessart quält sich mit seiner Krankenhauspolitik

Vielbesuchte Kreistagsitzung

Das Ziel ist klar: Ein neues Krankenhaus für ganz Main-Spessart in Lohr. Aber was wird aus den jetzigen Standorten des Klinikums Main-Spessart in Marktheidenfeld und Karlstadt? Bei der Kreistagssitzung am Freitagmorgen waren wieder viele Besucher da, vor allem Mitglieder der Bürgerinitiativen Marktheidenfeld udn Karlstadt.

Weiterlesen
Main-Spessart 01.02.2017

Erster Auftrag für neue Zentralklinik

Den ers­ten Auf­tag im Hin­blick auf den Bau der Zen­tral­k­li­nik für den Land­kreis Main-Spess­art in Lohr hat der Werkaus­schuss des Ei­gen­be­triebs Kli­ni­kum Main-Spess­art am Di­ens­tag­vor­mit­tag in sei­ner öf­f­ent­li­chen Sit­zung im Land­rat­s­amt in Karl­stadt ver­ge­ben.
Das Büro PSB Was­ner GmbH in Bad Gries­bach wird den Raum- und Funk­ti­ons­plan für 232 050 Eu­ro er­s­tel­len. Die­ser Plan ist Grund­la­ge für die Kos­ten­kal­ku­la­ti­on.

Weiterlesen
Main-Spessart 31.01.2017

Rekordminus bei Kliniken in der Region

Wirtschaftsplan 2017 verabschiedet - Heftige Kritik

In­ten­siv hin­ter­fragt ha­ben ei­ni­ge Mit­g­lie­der des Werkaus­schus­ses Ei­gen­be­trieb Kli­ni­kum Main-Spess­art den Wirt­schafts­plan für die­ses Jahr. 8,1 Mil­lio­nen Eu­ro im Mi­nus lau­tet der neue Ne­ga­tiv­re­kord. Weil sie ei­nen Mit­spra­che­ver­lust des Werkaus­schus­ses se­hen, ha­ben vier Mit­g­lie­der ge­gen den Wirt­schafts­plan ge­stimmt.

Weiterlesen
Prio-1-Artikel 31.01.2017

Kommentar: Schwierige Therapie

Zum Thema "Rekordminus bei Kliniken"

Der Patient ist multimorbid, würden Mediziner sagen. Das Klinikum Main-Spessart leidet an vielen Symptomen: der politischen Situation, die es kleinen Häusern schwer macht, wirtschaftlich zu arbeiten, am medizinischen Fortschritt mit seinen hohen Ansprüchen und Leitungen, die oft teuer sind, und daran, dass der Landkreis diese Krankheitszeichen gleich dreimal behandeln muss.

Weiterlesen
Karlstadt 20.01.2017

Karlstadt will bei Klinik mehr Druck machen

Jetzt macht auch die Stadt Karl­stadt mehr Druck auf den Land­kreis Main-Spess­art we­gen des Karl­stad­ter Kran­ken­hau­ses und hat am Don­ners­ta­g­a­bend auf Be­t­rei­ben der Grü­nen-Stadt­rats­frak­ti­on drei Be­schlüs­se na­he­zu ein­stim­mig ge­fasst. Stadt- und Kreis­rat Ger­hard Kraft war zu­frie­den: »Das war ei­ne Stern­stun­de des Karl­stad­ter Stadt­rats«.

Weiterlesen
Main-Spessart 17.01.2017

Wer darf was entscheiden im Eigenbetrieb Klinikum?

Wer­den die po­li­ti­schen Gre­mi­en noch be­tei­ligt? Das fra­gen sich die Kreis­tags­frak­ti­on der Grü­nen und die Bür­ger­in­i­tia­ti­ven zur Er­hal­tung der Kran­ken­häu­ser nach der Ent­schei­dung des Kli­ni­k­re­fe­ren­ten Gre­gor Bett, die Not­auf­nah­men und die Chir­ur­gi­en der Kran­ken­häu­ser in Karl­stadt und Markt­hei­den­feld zu sch­lie­ßen.

Weiterlesen
Main-Spessart 17.01.2017

Landrat sieht keinen Verstoß gegen Klinikum-Beschluss

Land­rat Tho­mas Schie­bel sieht kei­ne Kom­pe­tenz­über­sch­rei­tung des Kli­ni­k­re­fe­ren­ten Gre­gor Bett. Der Werk­lei­ter des Ei­gen­be­triebs Kli­ni­kum Main-Spess­art hat­te am 9. Ja­nuar ver­kün­det, dass die Not­auf­nah­men und Chir­ur­gi­en in Karl­stadt und Markt­hei­den­feld im Früh­jahr ge­sch­los­sen wer­den.

Weiterlesen
Marktheidenfeld 11.01.2017

»Wir sind wieder bei den Verlierern«

Die Zu­kunft der me­di­zi­ni­schen Ver­sor­gung ist am Di­ens­ta­g­a­bend das al­les be­herr­schen­de The­ma der Bür­ger­ver­samm­lung im Markt­hei­den­fel­der Rat­haus ge­we­sen.

Weiterlesen
Main-Spessart 26.08.2016

Klinikum: Servicegesellschaft hat neuen Namen bekommen

In den Neu­ein­tra­gun­gen des Han­dels­re­gis­ters ist ei­ne GmbH des Kli­ni­kums Main-Spess­art mit neu­em Na­men auf­ge­lis­tet. De­ren Zweck ist es, Me­di­zi­ni­sche Ver­sor­gungs­zen­t­ren (MVZ) zu er­rich­ten und zu be­t­rei­ben: rä­um­lich und or­ga­ni­sa­to­risch an­ge­g­lie­dert an die Kran­ken­häu­ser in Lohr und Karl­stadt als am­bu­lan­te ärzt­lich ge­lei­te­te Ein­rich­tung.

Weiterlesen
Main-Spessart 19.07.2016

Neue Klinik MSP soll 2023 in Betrieb gehen

Krankenhaus

Am Loh­rer Kran­ken­haus des Kli­ni­kums Main-Spess­art wird der OP-Saal 4 um­ge­baut, um dort ei­nen Links­herz­ka­the­ter-(LHK)-Mess­platz ein­zu­rich­ten. Ein­stim­mig hat am Di­ens­tag der Werkaus­schuss dem Kreis­tag den Um­bau und die Be­schaf­fung mit Ge­samt­kos­ten von rund ei­ner Mil­li­on Eu­ro emp­foh­len. Ein­zi­ger Wer­muts­trop­fen: Die In­be­trieb­nah­me wird nicht wie ge­plant im Ja­nuar, son­dern erst im April 2017 sein.

Weiterlesen
Main-Spessart 30.03.2016

Große Mehrheit für Klinik in Lohr

Meiste Räte folgen dem Ergebnis des Gutachtens

Nach jahr­zehn­te­lan­gem Rin­gen um die Ver­sor­gung des Land­k­rei­ses mit Kran­ken­häu­s­ern ist ein Mei­len­stein er­reicht: 49 Kreis­tags­mit­g­lie­der ha­ben am Di­ens­tag­vor­mit­tag für Lohr als zen­tra­lem Kli­nik­stand­ort ge­stimmt, sie­ben da­ge­gen.

Weiterlesen
Main-Spessart 22.03.2016

Zentralklinik für MSP - Warum Lohr der große Favorit ist

Marktheidenfelder Bürgerinitiative gibt nicht auf

Die Entscheidung über den Standort eines zentralen Klinikneubaus fällt unter Umständen schon am Dienstag nach den Osterfeiertagen.

Weiterlesen

Videos

Marktheidenfeld

Infoabend zum Klinikum MSP

Mittwoch, 18. November 2015
Autor: Christian Weyer

Video ansehen