Montag, 20.11.2017

Klingenberg Tonwerke

Artikel

Festakt zum Ende von 270 Jahren Bergbau 19.12.2011

Der Steiger nimmt Abschied für immer

»Der Stei­ger kommt« heißt das Lied der Ber­g­leu­te, das am Frei­tag mehr­mals ge­sch­met­tert wur­de. An­lass war die of­fi­zi­el­le Sch­lie­ßung des Klin­gen­ber­ger Ton­werks. Der Text der Berg­manns­hym­ne hät­te ei­gent­lich in »Der Stei­ger geht« um­ge­wan­delt wer­den müs­sen, denn nach 270 Jah­ren Berg­bau­tra­di­ti­on un­ter Ta­ge ver­ließ nicht nur der letz­te mit Ton ge­füll­te Wa­gen das Berg­werk - auch die Ber­g­leu­te leg­ten ih­re Kluft ab.

Weiterlesen
Klingenberger Tonwerk macht dicht 07.12.2011

Ein letztes Glückauf in 70 Metern Tiefe

»Glüc­k­auf!« Mit ei­nem herz­li­chen Berg­manns­gruß heißt Eck­hard Ehrt sei­ne ver­sam­mel­te Mann­schaft um sechs Uhr früh am Ein­gang zum Klin­gen­ber­ger Ton­werk will­kom­men. Die­ser Di­ens­tag ist für den Werk­lei­ter und sei­ne Mit­ar­bei­ter ein denk­wür­di­ger Tag: Zum letz­ten Mal fah­ren die Kum­pel zu ei­ner re­gu­lä­ren Schicht in den Berg ein, um den einst so heiß be­gehr­ten Roh­stoff ans Ta­ges­licht zu brin­gen.

Weiterlesen
Hintergrund 19.12.2011

Tonwerk Klingenberg

Das Ton­werk in Klin­gen­berg war der letz­te Be­trieb in Bay­ern, der Ton un­ter Ta­ge ge­för­dert hat­te. Es war seit 1742 in Be­trieb (sie­he auch Main-Echo-Blick­punkt vom 8. De­zem­ber). Noch in die­sem Jahr wur­den 1900 Ton­nen Roh­ton von der neun­köp­fi­gen Be­leg­schaft, da­von sechs Mit­ar­bei­ter der Berg­si­che­rung Il­feld, aus dem Stol­len ge­holt, um den Be­darf zu si­chern. Der hoch­wer­ti­ge Ton wur­de un­ter an­de­rem der Blei­s­tift- und Ke­ra­mik­in­du­s­trie ver­kauft.

Weiterlesen

Artikel