Donnerstag, 17.08.2017

Jugendliche retten Frauen aus Main

Artikel

Zwei Aschaffenburger retten drei Frauen aus Main 17.10.2012

»Helden, Vorbilder« - Herzog würdigt Lebensretter

Drei jun­ge Frau­en pl­an­schen mit­ten in der Nacht im Main zwi­schen Frau­en­k­li­nik und Frei­bad. Sie sind sturz­be­trun­ken, dro­hen zu er­trin­ken. Zwei 17-Jäh­ri­ge, Mat­thias Sch­mid aus Aschaf­fen­burg und Lo­ren­zo Braun aus Mai­na­schaff, ho­len die Mäd­chen aus dem Was­ser, Lo­ren­zo un­ter Ein­satz sei­nes Le­bens. »Diese Geschichte hat uns alle elektrisiert«, sagte Oberbürgermeister Klaus Herzog, der die beide Lebensretter am Montag ausgezeichnet hat.

5 Kommentare Weiterlesen
Wie zwei Jugendliche drei Frauen vorm Ertrinken aus dem Main retten 18.08.2012

»Die wär’ nicht mehr rausgekommen«

Es war am frühen Don­ners­tag­mor­gen, als San­d­ra Mor­hard-Braun im Bett mit so ei­ner Ah­nung hoch­fuhr: »Ich wuss­te, da ist was mit Lo­ren­zo.« Der 17-Jäh­ri­ge ant­wor­te­te nicht auf die SMS sei­ner Mut­ter. »Da­bei macht er das sonst im­mer.« Am Tag da­nach ist Mor­hard-Braun er­leich­tert: Als sie versuchte, ihren Sohn zu erreichen, retteten er und sein Freund Matthias Schmid gerade in Aschaffenburg drei betrunkene junge Frauen vor dem Tod im Main.

1 Kommentar Weiterlesen
Polizei Aschaffenburg 16.08.2012

Jugendliche und Polizist retten drei junge Frauen vorm Ertrinken aus dem Main

Donnerstagmorgen 3:10 Uhr: Zwei 17 Jahre alte Schüler hören in ihrer Wohnung in der Aschaffenurger Ziegelbergstraße Hilfeschreie vom Mainufer. Drei junge Frauen drohen offenbar zu ertrinken. Sie alarmieren die Polizei, eilen zum Main und springen in den Fluss. Kurz darauf erreicht die Polizei die Stelle, ein Polizist springt den beideb Rettern ohne zu zögern hinterher.

Weiterlesen