Montag, 23.10.2017

Hitlergruß im Umfeld von AfD-Veranstaltung

Artikel

Aschaffenburg 18.12.2015

Der Hitler-Gruß und seine Folgen

Hingeschaut-Kolumne der Chefredaktion

Ein Augenzeuge aus Aschaffenburg hatte auf Facebook einen Hitlergruß im Umfeld einer Veranstaltung der AfD beschrieben. Main-Echo-Chefredakteur Martin Schwarzkopf sagt: "Für professionelle Journalisten, die ihre Wächterfunktion in einer Demokratie ernst nehmen, ist solch ein FB-Post immer ein Rechercheanlass."

7 Kommentare Weiterlesen
Aschaffenburg 11.12.2015

Hitlergruß? - Jetzt ermittelt der Staatsschutz

Reaktion auf Main-Echo-Berichterstattung

Der Staats­schutz er­mit­telt we­gen ei­nes Hit­ler­gru­ßes, den zwei Män­ner am Mon­tag vor ei­nem Ho­tel in der Aschaf­fen­bur­ger Löh­er­stra­ße be­o­b­ach­tet ha­ben wol­len.

2 Kommentare Weiterlesen
Aschaffenburg 08.12.2015

Hitler-Gruß im Umfeld von AfD-Veranstaltung gezeigt?

Aschaffenburger Facebook-User erhebt Vorwürfe - Das sagen die Beteiligten

Hitler-Gruß und NPD-Mitglieder bei einer AfD-Veranstaltung am Montag im Aschaffenburger Hotel „Wilder Mann“: Darüber schreibt Nicki Wissel (35) aus Aschaffenburg in einem Post auf Facebook. Hunderte Kommentatoren äußerten sich dazu. Mittlerweile hat Wissel den Beitrag wieder gelöscht. Bei seinen Vorwürfen bleibt er.

8 Kommentare Weiterlesen

Artikel