Sonntag, 20.08.2017

Haushalt Lohr

Artikel

Kommentar von Klaus Fleckenstein 06.11.2013

Sparwelle setzt Zeichen

Pre­mie­re im Loh­rer Rats­saal: Erst­mals wird über Ein­nah­men und Aus­ga­ben ei­nes gan­zen Jah­res öf­f­ent­lich vor­be­ra­ten, statt nur ein fer­ti­ges Zah­len­werk »zur Ver­ab­schie­dung« vor­zu­le­gen. Ein Haus­halts­plan be­stimmt wie nichts an­de­res die Pro­jek­te, die Kos­ten­be­las­tung und die Fi­nanz­la­ge der nächs­ten Jah­re.

Weiterlesen
Lohr 06.11.2013

Lohr muss ein 1,8-Millionen-Loch stopfen

Wie spart man 1,8 Mil­lio­nen Eu­ro an ei­nem Nach­mit­tag ein? So hoch ist das er­war­te­te Mi­nus der Stadt­ver­wal­tung und städ­ti­schen Ein­rich­tun­gen im nächs­ten Jahr ver­an­schlagt. Ganz lö­sen konn­te der Fi­nanz­aus­schuss des Stadt­ra­tes am Mon­tag die­se Her­ku­lesauf­ga­be nicht. Aber im­mer­hin ei­ne Vier­tel­mil­li­on Eu­ro kommt an zu­sätz­li­chen Ein­spa­run­gen zu­sam­men. Die Sach­kos­ten wer­den um wei­te­re fünf Pro­zent ge­kürzt.

Weiterlesen
Lohr 06.11.2013

Kein Streichkonzert bei der Vereinsförderung

Bei den frei­wil­li­gen Leis­tun­gen wird nur mi­ni­mal ge­spart. 762 600 Eu­ro an lau­fen­den Zu­schüs­sen für Ve­r­ei­ne will die Stadt Lohr im nächs­ten Jahr ge­ben - 4 000 we­ni­ger als in die­sem Jahr ver­an­schlagt.
Im Fi­nanz­aus­schuss des Stadt­ra­tes ka­men die Frei­wil­li­gen am Mon­tag auf den Spar­prüf­stand - und meist un­ve­r­än­dert wie­der run­ter. Le­dig­lich bei neu­en An­trä­gen speck­ten die Stadträ­te ab und ge­währ­ten nur leicht re­du­zier­te Sum­men.

Weiterlesen
Kommentar von Klaus Fleckenstein 17.10.2013

Wege finden aus der Finanzflaute

Die Stadt Lohr steckt in der Finanzflaute, die Einspritzpumpe der Gewerbesteuer stottert und stockt. Jahrelang ist diese Steuerreinnahmen-Maschine auf Hochtouren gelaufen, hat in Lohr Wünsche geweckt und erfüllt und es leichtgemacht, die Ausgaben den gestiegenen Einnahmen anzupassen. In Personal und Ausstattung hat die Stadt ihre Verwaltung auf hohes Niveau gebracht.

Weiterlesen
Lohr 17.10.2013

Wie geht’s weiter mit geplatztem Etat?

Wie geht es wei­ter mit den Stadt­fi­nan­zen bei ab­ge­lehn­tem Nach­trags­haus­halt? Der soll­te vor al­lem we­gen Ge­wer­be­steu­er­aus­fäl­len von 2,7 Mil­lio­nen Eu­ro am Mitt­woch­a­bend be­sch­los­sen wer­den, er­ziel­te im Stadt­rat aber kei­ne Mehr­heit, wie ges­tern be­reits be­rich­tet. Es gab nur ein Stim­men­patt.

Weiterlesen