Freitag, 20.10.2017

Geschenktypen

Artikel

Prio-3-Artikel 16.12.2014

Weihnachten naht - Welcher Geschenketyp sind Sie?

Adventszeit

Weihnachten nacht unaufhaltsam und viele haben noch nicht alle Geschenke für ihre Lieben beisammen. Was soll man schenken? Wer freut sich über welche Gaben? Alle Jahre wieder dieselben Fragen. Wie die Beschenkten so ticken, darüber haben sich unsere Kollegen Gedanken gemacht und - mit dem nötigen Augenzwinkern - sechs Geschenke typen charakterisiert.

Weiterlesen
Prio-3-Artikel 16.12.2014

»Wenn ich bloß mehr Zeit gehabt hätte!«

Die Perfekte

So­cken, Par­füm oder gar Küche­nu­ten­si­li­en kom­men ihr nicht un­ter den Baum. Wie ein­falls­los. Und lie­b­los! Die Per­fek­te will sich in je­dem Fall vom pri­mi­ti­ven Kauf­haus-Mit­tel­maß ab­he­ben. Da­für zer­bricht sie sich schon ein hal­bes Jahr vor­her den Kopf, wo­mit sie ih­re Liebs­ten ganz in­di­vi­du­ell von Her­zen be­glü­cken kann. Die Per­fek­te ist zu­dem un­fähig, et­was zu schen­ken, was sie selbst nicht toll fin­det.

Weiterlesen
Prio-3-Artikel 16.12.2014

»Ich brauch nix, ich will nix - oder doch?«

Der Knotterbock

Wer ihn im Ver­wand­ten- oder Freun­des­kreis hat, über­legt lan­ge, was man ihm schen­ken könn­te. An­de­rer­seits ist klar, dass kein noch so sorg­fäl­tig aus­ge­wähl­tes und ex­qui­sit ver­pack­tes Päck­chen ein Strah­len auf das schon am Weih­nachts­mor­gen ver­stei­ner­te Ge­sicht des Knot­ter­bo­ckes wird zau­bern kön­nen. Wer al­lei­ne mit ei­nem Knot­ter­bock fei­ern muss, der soll­te Weih­nach­ten zum Schut­ze sei­ner selbst aus­fal­len las­sen.

Weiterlesen
Prio-3-Artikel 16.12.2014

Hauptsache, das Geschenk macht Sinn

Der Pragmatiker

Ja kein Flit­ter­flat­ter, ja kei­ne Staub­fän­ger schen­ken. Der Prag­ma­ti­ker möch­te, dass
Ge­schen­ke ei­nen ech­ten Sinn ha­ben, wenn mög­lich ei­nen dau­er­haf­ten. Er fin­det auch, das Preis-/Leis­tungs­ver­hält­nis muss stim­men. Nie wür­de er für in sei­nen Au­gen über­flüs­si­gen Tin­nef Geld aus­ge­ben, auch wenn es sich der oder die

Weiterlesen
Prio-3-Artikel 16.12.2014

Ja, ist denn schon wieder Weihnachten?

Der Ratlose

»Oh, nein, in zwei Ta­gen ist Weih­nach­ten und ich ha­be nichts da­von ge­merkt!« We­der die seit Sep­tem­ber in den Lä­den grin­sen­den Scho­ko-Kläu­se, noch die be­harr­lich war­nen­den Ra­dio-Per­len wie »Last Christ­mas« kön­nen den Rat­lo­sen aus sei­nem Trott her­aus­rei­ßen. Da­bei war es doch »Last Christ­mas« ge­nau das glei­che: Am 24. De­zem­ber ist er ins Kauf­haus ge­rannt und hat

Weiterlesen
Prio-3-Artikel 16.12.2014

»Oh, Schatz, ist der nicht toll!«

Die Goldmarie

Es ist ei­ne Frau. So viel Kli­schee muss ein­fach sein. Und sie freut sich nur, wenn das Ge­schenk sei­nen Preis hat­te. Ei­nen ech­ten Neid­preis. Da­für sch­leppt sie ihn schon weit vor Hei­li­g­a­bend ger­ne in die
In­nen­stadt, wo sie un­ter­ge­hakt im­mer en­ge­re Krei­se um den teu­ers­ten Ju­we­lier zie­hen, bis sie ste­hen bleibt und auf ei­nen klei­nen, fun­keln­den Ring

Weiterlesen
Prio-3-Artikel 16.12.2014

»Ein paar Socken, wie schön!«

Das ewige Kind

Das ewi­ge Kind ist ein­fach zu be­schen­ken - viel­sei­tig in­ter­es­siert und un­kom­p­li­ziert vom Typ her, freut es sich über Prak­ti­sches wie ei­nen Was­ser­ko­cher ge­n­au­so wie über per­sön­li­che Din­ge mit Be­deu­tung. Dem ewi­gen Kind kann man es be­den­ken­los ab­neh­men, wenn es bei ei­nem Paar So­cken ein bis­schen zu laut »Oh, wie sc­hön!« jauchzt. Die Ver­zü­ckung ist ernst ge­meint.

Weiterlesen

Artikel