Donnerstag, 17.08.2017

Frankfurter Polizei erschießt Mann

Artikel

Rhein-Main/Hessen 21.03.2013

Frankfurter Polizisten schweigen nach tödlichen Schüssen

Die drei Frankfurter Polizisten, gegen die nach tödlichen Schüssen auf einen 62-Jährigen ermittelt wird, schweigen zu dem Vorfall. Das dürften sie auch, denn sie würden als Beschuldigte behandelt, sagte die Sprecherin der Frankfurter Staatsanwaltschaft, Doris Möller-Scheu, am Donnerstag. Die Staatsanwaltschaft prüft, ob die Beamten in Notwehr handelten.

Weiterlesen
62-Jähriger soll Polizisten mit Messer angegriffen haben 19.03.2013

Frankfurter Polizei erschießt Mann nach Nachbarschaftsstreit

In Frankfurt eskaliert ein Nachbarschaftsstreit. Als Polizisten eintreffen, attackiert nach den bisherigen Ermittlungen einer der Beteiligten die Beamten. Er stirbt nach Schüssen aus Polizeiwaffen.

Weiterlesen
Chronologie 19.03.2013

Tödliche Schüsse aus der Dienstwaffe in Hessen

Bei Polizeieinsätzen in Hessen sind in den vergangenen Jahren mehr als ein Dutzend Menschen getötet worden. Die Staatsanwaltschaft muss dabei jedes Mal klären, ob der Einsatz der Dienstwaffe gerechtfertigt war.

Weiterlesen