Montag, 23.10.2017

Engelstrompete

Artikel

Engelstrompeten-Prozess 27.04.2013

Giftmischerin muss viereinhalb Jahre ins Gefängnis

Das Schwur­ge­richt hat­te Zwei­fel am Tö­t­ungs­vor­satz bei ei­nem heim­tü­cki­schen An­schlag mit Gift­stof­fen aus der En­gel­strom­pe­te: Ei­ne 50-jäh­ri­ge Würz­bur­ge­rin wur­de des­halb ges­tern le­dig­lich we­gen zwei Fäl­len der ge­fähr­li­chen Kör­per­ver­let­zung zu vier Jah­ren und sechs Mo­na­ten Ge­fäng­nis ver­ur­teilt. Sie war nach der Ver­gif­tung von zwei Men­schen we­gen zwei­fa­chen ver­such­ten Mor­des an­ge­klag­te ge­we­sen.

Weiterlesen
Engelstrompeten-Prozess 13.04.2013

Wie viel Gift war in der Kaffeemaschine?

Län­ger als zu­nächst ge­plant wird der Würz­bur­ger Pro­zess um ei­nen heim­tü­cki­schen Gif­t­an­schlag dau­ern. Das liegt vor al­lem an der schwie­ri­gen Be­weis­la­ge: Die Rechts­me­di­zi­ner kön­nen nicht ge­nau sa­gen, wie viel der bei­den im Was­ser ei­ner Kaf­fee­ma­schi­ne fest­ge­s­tell­ten Gift­stof­fe Atro­pin und Sko­po­la­min nö­t­ig sind, um ei­nen Men­schen zu tö­ten.

Weiterlesen
Engelstrompeten-Gift im Kaffeewasser 01.04.2013

Gescheiterter Giftmord – Prozessbeginn in Würzburg

Wegen versuchten Mordes muss sich von Dienstagmorgen an eine 50-Jährige vor dem Landgericht Würzburg verantworten. Sie soll der Anklage zufolge im November 2011 versucht haben, ihren Ex-Freund und dessen neue Lebenspartnerin zu vergiften.

Weiterlesen
Würzburg 30.03.2013

Gift der Engelstrompete ins Kaffeewasser gemischt

We­gen zwei­fa­chen Mord­ver­suchs muss sich ab kom­men­dem Di­ens­tag ei­ne 50-Jäh­ri­ge vor dem Würz­bur­ger Schwur­ge­richt ver­ant­wor­ten. Die Staats­an­walt­schaft legt der ge­lern­ten Gärt­ne­rin zur Last, ei­nem 67-jäh­ri­gen Arzt und des­sen Freun­din aus Ei­fer­sucht Ex­trak­te aus der hoch­gif­ti­gen Pflan­ze »En­gel­strom­pe­te« ins Kaf­fee­was­ser ge­mischt zu ha­ben.

Weiterlesen

Artikel