Freitag, 20.10.2017

Brustkrebs

Artikel

Aschaffenburg 15.05.2013

Was Betroffene und Mediziner von vorsorglicher Amputation halten

Als ih­re Mut­ter mit En­de 40 an Brust­k­rebs starb, war für Sa­rah Du­ti­né klar, dass sie ei­nes Ta­ges auch da­ran er­kran­ken wür­de. »Ich ha­be dann ei­nen Gen­test ge­macht, da­nach wuss­te ich, dass ich das mu­tier­te BR­CA1 in mir tra­ge und da­mit die Ver­an­la­gung ha­be.« Bei ei­ner wei­te­ren Un­ter­su­chung kam her­aus, dass er­krank­te Zel­len be­reits in ei­ner Brust vor­han­den wa­ren. Das war vor ei­nem Jahr.

1 Kommentar Weiterlesen
Aschaffenburg 15.05.2013

Ein radikaler Schnitt für das Leben

Auf den ers­ten Blick er­scheint es wie ei­ne ra­di­ka­le Maß­nah­me: An­ge­li­na Jo­lie gibt be­kannt, dass sie sich bei­de Brüs­te hat ent­fer­nen las­sen - vor­sor­g­lich wohl ge­merkt, um das Ri­si­ko, im Lau­fe ih­res Le­bens an Krebs zu er­kran­ken, zu mi­ni­mie­ren.

Weiterlesen

Artikel