Montag, 23.10.2017

Brunnen Großwallstadt

Artikel

Großwallstadt 11.10.2017

Großwallstadt will gegen Landratsamt klagen

Brunnen ist erneut Thema im Gemeinderat

Über das »Was« sind sich die Rä­te frak­ti­ons­über­g­rei­fend ei­nig: Großwall­stadt soll in punc­to Was­ser­ver­sor­gung ei­gen­stän­dig blei­ben und sich auf kei­nen Fall an die Aschaf­fen­bur­ger Ver­sor­gungs-GmbH (AVG) an­sch­lie­ßen. Über das »Wie« dis­ku­tiert der Ge­mein­de­rat am Di­ens­ta­g­a­bend über ei­ne Stun­de lang - mit dem Er­geb­nis, für den Pro­be­be­trieb von Brun­nen 5 und 6 kämp­fen zu wollen.

Weiterlesen
Großwallstadt 08.03.2017

Großwallstadt stellt sich gegen das Gesundheitsamt

Gremium will Brunnenstandorte 5 und 6 trotz Dieselspuren durchsetzen

Fast zwei­ein­halb Stun­den lang hat sich der Großwall­städ­ter Ge­mein­de­rat am Di­ens­ta­g­a­bend mit der Was­ser­ver­sor­gung be­fasst mit dem Er­geb­nis, die Er­satz­brun­nen 5 und 6 trotz Die­sel­s­pu­ren in Be­trieb neh­men zu wol­len. Da­mit stellt sich das Gre­mi­um ge­sch­los­sen ge­gen das Ge­sund­heit­s­amt, das be­reits Ve­to ein­ge­legt hat. Zur Not wä­ren die Rä­te so­gar be­reit, ge­gen die Be­hör­de vor Ge­richt zu zie­hen.

Weiterlesen
Großwallstadt 02.02.2017

Gesundheitsamt legt Veto bei zwei Brunnen ein

Sorge wegen Dieselgeruchs bei Probebohrung

Weil bei Probebohrungen Anfang 2015 Dieselgeruch festgestellt worden war, hat das Gesundheitsamt Miltenberg dem Brunnen V und dem Versuchsbrunnen VI in Großwallstadt einen Riegel vorgeschoben. Die Suche nach nach neuen, sauberen Trinkwasserquellen geht weiter.

Weiterlesen
GROSSWALLSTADT 24.10.2015

Wirbel um Gülle in künftiger Schutzzone

Änderung laut Behörden unbedenklich

Gibt es in Großwallstadt Probleme, ist meist das Wasser schuld. Aktuell wirft der Obernburger Gerd Bernhard der Gemeinde vor, das künftige Schutzgebiet verkleinert zu haben, obwohl der Wasserbedarf gestiegen ist.

Weiterlesen
Großwallstadt 30.07.2015

Großwallstadt: Behörde dreht Brunnen VI den Hahn zu

Favorisierter Standort wegen Dieselspuren vorerst nicht realisierbar

Das The­ma Trink­was­ser lässt Großwall­stadt nicht los. Nach­dem sich der Ge­mein­de­rat ei­ne ge­fühl­te Ewig­keit über den Stand­ort des Er­satz­brun­nens ge­s­trit­ten hat­te, dreh­te das Was­ser­wirt­schaft­s­amt jetzt der vom Gre­mi­um mehr­heit­lich be­sch­los­se­nen Va­ri­an­te den Hahn zu. Grund: Bei Pro­be­boh­run­gen für Brun­nen VI fan­den sich im Bohr­kern Ver­fär­bun­gen, die nach Die­sel ro­chen (wir be­rich­te­ten).

Weiterlesen
Großwallstadt 30.01.2015

Bohrkern riecht nach Diesel

Hiobsbotschaft an Messstelle für Großwallstädter Brunnen VI

In der Ge­mein­de­rats­sit­zung am Di­ens­tag hat­ten Bür­ger­meis­ter Ro­land Ep­pig (FW) und Di­p­lom­geo­lo­ge Bernd Ha­nau­er vom Büro für Hy­dro­geo­lo­gie und Um­welt kei­ne gu­ten Nach­rich­ten mit­ge­bracht. Bei Pro­be­boh­run­gen an ei­ner Mess­s­tel­le für Brun­nen VI (zwi­schen B 469 und Ge­mein­de­wald) fan­den sich im Bohr­kern Ver­fär­bun­gen, die nach Die­sel rie­chen.

Weiterlesen
Großwallstadt 26.06.2014

Zusätzlicher Flachbrunnen oder Tiefbrunnen im Wald?

Es geht mal wie­der ums Was­ser - ge­nau­er ge­sagt um Brun­nen V. Knapp an­dert­halb Stun­den hat sich der Großwall­städ­ter Ge­mein­de­rat am Di­ens­ta­g­a­bend mit dem The­ma be­schäf­tigt, das er seit Jah­ren kon­tro­vers dis­ku­tiert. In­ge­nieur Bernd Ha­nau­er - in­zwi­schen fast Stamm­gast im Gre­mi­um - in­for­mier­te über mög­li­che Brun­nen­stand­or­te.

Weiterlesen
Großwallstadt 28.02.2014

In Waldnähe zu wenig Grundwasser

»Wel­che Al­ter­na­tiv­stand­or­te gibt es zum Brun­nen V?« Zu die­sem The­ma hat­te Bür­ger­meis­ter Ro­land Ep­pig (FW) den Geo­lo­gen Bernd Ha­nau­er vom Büro für Hy­dro­geo­lo­gie und Um­welt (Gie­ßen) am Di­ens­tag in die Ge­mein­de­rat­sit­zung ein­ge­la­den. Ha­nau­er er­läu­ter­te mög᠆­li­che Al­ter­na­ti­ven und wei­te­re Stand­or­te.

Weiterlesen
Großwallstadt 25.01.2014

1,7 Millionen Euro für Alte Schule

Der Stand­ort des ge­plan­ten Brun­nens V und die Si­tua­ti­on am Sport­platz be­schäf­tigt die Großwall­städ­ter noch im­mer. Wäh­rend der Bür­ger­ver­samm­lung am Don­ners­ta­g­a­bend in der Volks­hal­le gab es aus­sch­ließ­lich Wort­mel­dun­gen zu die­sen bei­den The­men.

Weiterlesen
Großwallstadt 02.08.2013

Pumpversuch um drei Monate verlängert

Wie soll die Ge­mein­de in Sa­chen Brun­nen V wei­ter vor­ge­hen? Zu die­sem The­ma hat­te Bür­ger­meis­ter Ro­land Ep­pig er­neut Bernd Ha­nau­er vom Büro für Hy­dro­geo­lo­gie und Um­welt (Gie­ßen) und den ve­r­ei­dig­ten Sach­ver­stän­di­gen, Wer­ner Rei­län­der (Neun­kir­chen) in die Ge­mein­de­rat­sit­zung ein­ge­la­den.

Weiterlesen
Großwallstadt 13.06.2013

Gute Qualität für wenig Geld

Im St­reit um den ge­plan­ten Brun­nen V in Großwall­stadt schei­nen sich die Wo­gen zu glät­ten. Wäh­rend der Ge­mein­de­rats­sit­zung am Di­ens­ta­g­a­bend stell­te der In­ge­nieur Bernd Ha­nau­er die wich­tigs­ten Er­geb­nis­se der Pro­be­boh­run­gen im April vor und ver­si­cher­te, dass der von der Ge­mein­de fa­vo­ri­sier­te Brun­nen­stand­ort die wirt­schaft­lichs­te Lö­sung für die künf­ti­ge Trink­was­ser­ver­sor­gung ist.

Weiterlesen
Großwallstadt 25.04.2013

Hickhack ums Trinkwasser

Der Bohr­turm steht in­mit­ten der Fel­der, das sch­mut­zi­ge Or­an­ge beißt sich mit dem Grün der Land­schaft. Ma­schi­nen rat­tern, die Luft riecht nach Ben­zin. »Wir mes­sen hier die Durch­fluss­men­ge des Was­sers«, sagt Bernd Klaus, des­sen Stim­me im Lärm fast un­ter­geht. Grund für den Pump­ver­such:

Weiterlesen
Großwallstadt 11.01.2013

Bedenken der Räte ausgeräumt

Ist die La­ge des Brun­nens V in der Ge­mar­kung Zwölf Mor­gen der rich­ti­ge Stand­ort? Zu­min­dest scheint der öf­f­ent­lich be­s­tell­te und ve­r­ei­dig­te Sach­ver­stän­di­ge Wer­ner Rei­län­der (Neun­kir­chen) in der letz­ten Ge­mein­de­rats­sit­zung die Be­den­ken der meis­ten Ge­mein­de­rä­te aus­ge­räumt zu ha­ben.

Weiterlesen

Artikel