Samstag, 21.10.2017

Brand Sägewerk Klingenberg

Artikel

Aschaffenburg 13.03.2014

Bewährung für den Serienbrandstifter von Klingenberg

Un­ter Trä­nen ge­stand er al­les, ent­schul­dig­te sich und be­schwor das Ge­richt: »Ich bin kein sch­lech­ter Mensch, ge­ben Sie mir ei­ne zwei­te Chan­ce!« Die be­kommt er, soll­te die An­kla­ge auf ei­ne Re­vi­si­on ver­zich­ten:

Weiterlesen
Klingenberg 07.09.2013

Serienbrandstifter von Klingenberg ist Feuerwehrmann

Ein Feu­er­wehr­mann soll für die Se­ri­en­brand­s­tif­tun­gen von Klin­gen­berg ver­ant­wort­lich sein. Der 19-Jäh­ri­ge hat nach An­ga­ben der Po­li­zei be­reits ein Ge­ständ­nis ab­ge­legt und sitzt seit ges­tern »we­gen Wie­der­ho­lungs­ge­fahr« in Un­ter­su­chungs­haft.

Weiterlesen
Klingenberg 07.09.2013

Einmal im Leben groß rauskommen

Ret­ten, lö­schen, schüt­zen: Das ist die Auf­ga­be von Feu­er­wehr­leu­ten. Doch ei­ni­ge wer­den zu Brand­s­tif­tern - so wie der 21-jäh­ri­ge Feu­er­wehr­mann aus dem Kreis Mil­ten­berg, der im Ju­ni fest­ge­nom­men wur­de. Er soll acht Feu­er in Dorf­pro­zel­ten und Al­ten­buch ge­legt ha­ben.

Weiterlesen
»Brand­s­tif­tung durch Feu­er­wehr­an­ge­hö­ri­ge« 07.09.2013

Kriminologe: »Feuer ist Mittel zum Zweck: löschen und Held sein«

»Brand­s­tif­tung durch Feu­er­wehr­an­ge­hö­ri­ge« heißt das im April er­schie­ne­ne Buch von Frank Die­ter Stolt (57). Der Mann­hei­mer ist seit 41 Jah­ren Feu­er­wehr­mann und welt­weit Gu­t­ach­ter für Bran­d­ur­sa­chen. Der Si­cher­heits­fach­wirt (FH) ist stu­dier­ter Kri­mi­no­lo­ge und hält in ganz Eu­ro­pa Vor­trä­ge für Si­cher­heits­be­hör­den und Feu­er­wehr. Jens Ra­ab sprach mit ihm.

Weiterlesen
Polizei Unterfranken/Klingenberg 06.09.2013

Der Brandstifter von Klingenberg sitzt in Haft!

Die Brandserie von Klingenberg scheint aufgeklärt. Die Kripo Aschaffenburg hat einen 19-Jährigen gefasst, der seit heute Vormittag in Untersuchungshaft sitzt. Laut Polizei und Staatsanwaltschaft hat der Teenager ein Geständnis abgelegt.

Weiterlesen
Klingenberg 03.09.2013

Der Klingenberger Feuerteufel kann’s nicht lassen

Es ist das fünf­te Feu­er in we­ni­ger als fünf Mo­na­ten - und wahr­schein­lich die fünf­te Brand­s­tif­tung: Der Feu­er­teu­fel von Klin­gen­berg kann’s nicht las­sen. In der Nacht auf ges­tern zün­de­te er in dem als »Rot­wein­stadt« be­kann­ten Ort im Kreis Mil­ten­berg ei­nen Alt­k­lei­der­con­tai­ner, meh­re­re Holz­pa­let­ten so­wie Müll an. Der Scha­den ist ge­ring, der Är­ger groß:

Weiterlesen
Klingenberg 06.06.2013

Großbrand in ehemaliger Schreinerei in Klingenberg - Ein Verletzter

Ein Großbrand in der Wilhelmstraße in Klingenberg hat in der Nacht einen Schaden von mehreren Hunderttausend Euro angerichtet. Aus derzeit noch unklaren Gründen war auf dem Gelände einer ehemaligen Schreinerei ein Feuer ausgebrochen, welches sämtliche Gebäude und ein angrenzendes Wohnhaus zerstörte. Die Feuerwehr war mit einem Großaufgebot im Einsatz.

Weiterlesen
Klingenberg 22.07.2013

Schon wieder Brandstiftung in Klingenberg?

Wie­der Brand­s­tif­tung in Klin­gen­berg? Bei ei­nem Feu­er im An­bau ei­nes leer­ste­hen­den Gast­hau­ses in der Wil­helm­stra­ße ist ges­tern ge­gen 4.30 Uhr ein Scha­den von 1000 Eu­ro ent­stan­den. Die Kri­po geht da­von aus, dass das Feu­er ge­legt wur­de.

Weiterlesen
Zusammenhang mit Garagenbrand? 07.06.2013

Nach Feuer in Klingenberg: Suche nach der Brandursache

Nach dem Großbrand in der Nacht zum Donnerstag in der Klingenberger Ortsmitte, bei dem das Areal des ehemaligen Sägewerks nahezu komplett ein Raub der Flammen wurde, dauern die Ermittlungen der Kripo Aschaffenburg hinsichtlich der Brandursache weiterhin an. Mittlerweile haben Brandfahnder die Stelle gefunden, an der das Feuer ausgebrochen ist. Auch ein Zusammenhang mit einem Garagenbrand vor zwei Wochen wird weiter geprüft.

Weiterlesen
Erlenbach 20.06.2013

Teufelsaustreiber gibt es immer noch

Vor zwei Wochen brannte in Klingenberg das ehemalige Sägewerk der Familie Michel. Sch­nell mach­ten wil­de Spe­ku­la­tio­nen über geis­ter­haf­te Fi­gu­ren im Rauch die Run­de. Jetzt sprach eine Würzburger Historikerin in Erlenbach. Sie stellte die Ergebnisse ihrer Doktorarbeit über Anneliese Michel vor.

8 Kommentare Weiterlesen
Klingenberg 20.06.2013

Nach Brandserie in Klingenberg: Polizei sucht Mädchen mit Halsband

Ein Hals­band könn­te die Po­li­zei auf die Spur der drei Ju­gend­li­chen brin­gen, die sie im Zu­sam­men­hang mit der Klin­gen­ber­ger Brand­se­rie sucht: Das 17 bis 18 Jah­re al­te Mäd­chen, das kurz nach Aus­bruch des Groß­f­eu­ers in der Nacht auf 6. Ju­ni in Be­g­lei­tung von zwei Jun­gen ge­se­hen wur­de, trug ein schwar­zes Stoff­band mit Bro­sche am Hals.

Weiterlesen
Klingenberg 10.06.2013

Großbrand in Klingenberg: War es Brandstiftung?

Die Klin­gen­ber­ger Feu­er­wehr muss­te am Sams­tag­vor­mit­tag schon wie­der in der Wil­helm­stra­ße lö­schen: Auf dem Ge­län­de des ehe­ma­li­gen Sä­ge­werks Mi­chel wa­ren er­neut ei­ni­ge Glut­nes­ter auf­ge­fla­ckert. Nach dem fol­gen­schwe­ren Groß­f­eu­er in der Nacht zum Don­ners­tag be­schäf­tigt die Leu­te in der Ge­gend je­doch am meis­ten die Fra­ge: War es Brand­s­tif­tung?

Weiterlesen
Klingenberg 14.06.2013

In Klingenberg ist der Teufel los

In Klingenberg zerstören Flammen ein ehemaliges Sägewerk - keine Verletzte, Feuer schnell gelöscht. Trotzdem stürzen sich Sat 1 und die Bild-Zeitung auf das Ereignis. Auf Fotos von Main-Echo-Fotograf Ralf Hettler sehen einige Menschen Geister im Rauch der Flammen. Und welche Rolle spielt der Exorzismus-Fall Anneliese Michel aus den 1970er Jahren? Feuer und Teufelsaustreibung fanden nur wenige Meter voneinander entfernt statt.

11 Kommentare Weiterlesen
Klingenberg 07.06.2013

Großfeuer mitten in Klingenberg

Ein Großbrand in Klin­gen­berg im Kreis Mil­ten­berg hat in der Nacht auf ges­tern meh­re­re La­ger­hal­len und ei­ne Vil­la zer­stört. Men­schen wur­den nicht ver­letzt, es ent­stand aber ho­her Scha­den. Die Po­li­zei be­zif­fert ihn vor­läu­fig auf meh­re­re Hun­dert­tau­send Eu­ro. Die Ur­sa­che des Feu­ers in der Orts­mit­te ist noch un­klar. Erst vor knapp drei Wo­chen war in un­mit­tel­ba­rer Nach­bar­schaft ein Schup­pen ab­ge­brannt.

Weiterlesen
Aschaffenburg 14.06.2013

Manfred Röllinghoff: »Tragisch, dass es keinen Abschluss gibt«

Jah­re­lang be­weg­te der Fall An­ne­lie­se Mi­chel und der fol­gen­de Ex­or­zis­mu­s­pro­zess am Ge­richt in Aschaf­fen­burg ei­ne gro­ße Öf­f­ent­lich­keit, zeit­wei­se so­gar welt­weit. Kei­ner der vie­len Jour­na­lis­ten, die da­mals be­rich­te­ten, war näh­er am Ge­sche­hen als Man­f­red Röl­ling­hoff (70): Der spä­te­re stell­ver­t­re­ten­de Che­f­re­dak­teur un­se­rer Zei­tung (seit 2008 in Ren­te) hat­te den Fall von An­fang an be­g­lei­tet.

Weiterlesen
Rund um die Uhr zehn Feuerwehrleute 14.04.2012

Nach Brand im Sägewerk – Nachlöscharbeiten gehen bis Samstag

Aufwändig gestalteten sich die Entleerungsarbeiten des Silos nach dem Brand in einem Sägewerk im Aschaffenburger Hafen, die sich bis zum Samstagnachmittag hinzogen. Während der Arbeiten, die rund um die Uhr liefen, flammte das Material ständig wieder auf. Es kam auch zu weiteren kleineren Staubexplosionen.

Weiterlesen

Artikel