Mittwoch, 18.10.2017

Blutjungs

Artikel

Stadt und Kreis Aschaffenburg stellen keinen Antrag 22.08.2012

Blutjungs-Texte nicht auf den Index

Für das Stadt­ju­gend­amt Aschaf­fen­burg sind die Lie­der »Sie teilt ih­re Dro­gen mit mir« und »Das Beil« der Aschaf­fen­bur­ger Punk­band Blut­jungs Sa­ti­ren, die Tex­te da­mit nicht ju­gend­ge­fähr­dend oder mög­li­che Auf­ru­fe zu Straf­ta­ten. Das ist letztlich die inhaltliche Aussage der Antworten von Sprecherinnen der Stadt Aschaffenburg und des Landkreises auf die Frage der Redaktion, ob das Stadt- oder das Kreisjugendamt einen Indizierungsantrag für die beiden Lieder stellen werden.

Weiterlesen
Kommentar von Stefan Reis 22.08.2012

Gleiches Recht für alle

Kein Indizierungsantrag für die beiden umstrittenen Blutjungs-Lieder: Damit ist eine Debatte zumindest dahingehend beendet, als der Punkband von Amts wegen zumindest keine bewusste Jugendgefährdung unterstellt wird – sofern diese Jugendlichen ihren 16. Geburtstag gefeiert haben.

Weiterlesen
Mühlberfest in Johannesberg 31.07.2012

Alle brav beim Konzert der Blutjungs

Von Amts we­gen wur­den die Aufla­gen ein­ge­hal­ten, Band und Pu­b­li­kum hat­ten den­noch ih­ren Spaß - in der of­fi­zi­el­len Les­art be­deu­tet das: Oh­ne Vor­komm­nis­se ging das von ei­nem Lie­der-Ver­bot ge­präg­te Kon­zert der Blut­jungs am Sonn­tag beim Jo­han­nes­ber­ger Mühl­berg-Fes­ti­val über die Büh­ne. An anderer Stelle hat die Verbots-Diskussion der Band sogar geholfen.

Weiterlesen
Mühlbergfestival in Johannesberg 30.07.2012

Rock, Regen, Riesenstimmung

Drei Ta­ge lang sphäri­sche und har­te Rock­mu­sik lo­ka­ler Bands so­wie Kän­gu­ru­bo­xen, Kin­der­thea­ter und ein Früh­schop­pen mit­ten im Jo­han­nes­ber­ger Wald. Das 33. Mühl­berg­fes­ti­val in Jo­han­nes­berg war wie je­des Jahr. Ges­tern hat es sei­nen Ab­schluss ge­fei­ert. »Ei­ne Bom­ben­stim­mung«, freut sich Hei­ko Hümpf­ner vom Or­ga­ni­sa­ti­ons­team - trotz des sch­lech­ten Wet­ters am Sams­tag und Sonn­tag­mor­gen:

Weiterlesen
33. Mühl­berg­fest in Jo­han­nes­berg, Freitag/Samstag 28.07.2012

Krautrock und Klöße

Am Frei­tag hat das 33. Mühl­berg­fest in Jo­han­nes­berg seien Tore geöffnet. Das Fest steht un­ter dem Mot­to »Lo­cal He­roes«, fast aus­sch­ließ­lich lo­ka­le Bands tre­ten auf der Haupt- und Ne­ben­büh­ne auf.

Weiterlesen
Song-Verbot bei Blutjungs-Konzert 26.07.2012

Viel Lärm um nichts?

Nach Auf­fas­sung der meis­ten Teil­neh­mer an In­ter­net-Fo­ren zur De­bat­te um das Lie­der-Ver­bot beim Blut­jungs-Kon­zert wäh­rend des Mühl­berg-Fes­ti­vals in Jo­han­nes­berg ist die An­ord­nung des Land­rat­samts Aschaf­fen­burg über­zo­gen. Nach ih­rem Da­für­hal­ten sind die Auf­trit­te der Aschaf­fen­bur­ger Splat­ter­pop-Band und de­ren Lie­der ein­deu­tig als Sa­ti­re zu iden­ti­fi­zie­ren.

Weiterlesen
Vor Auftritt beim Mühlberg-Festival 24.07.2012

Kreisjugendamt verbietet Aschaffenburger "Blutjungs" fünf Lieder

»Sie teilt ih­re Dro­gen mit mir«, »Das Beil«, »Wenn Du an mein Herz willst«, »Spiel­platz­mör­der«, und »An­ne­ro­se«: Die­se Lie­der wer­den die Be­su­cher des Blut­jungs-Kon­zerts am Sonn­tag, 29. Ju­li, beim Mühl­berg-Fes­ti­val in Jo­han­nes­berg (Kreis Aschaf­fen­burg) nicht hö­ren. Das Ju­gend­amt am Land­rat­s­amt Aschaf­fen­burg hat der Band un­ter­sagt, die­se Ti­tel zu spie­len. (Mit Videos und Abstimmung)

25 Kommentare Weiterlesen
Kommentar zum Song-Verbot der Blut­jungs 24.07.2012

Hilfloser Hinweis

Darf die Frei­heit der Kunst be­schnit­ten wer­den? Auf kei­nen Fall, sa­gen wir - und kri­ti­sie­ren die Staa­ten, die Künst­ler in ih­rem Schaf­fen ein­schrän­k­en. In je­dem Fall, sa­gen wir - wenn in un­se­rer Kul­tur bei­spiels­wei­se der Papst mit ur­in­be­su­del­tem Ge­wand ge­zeich­net wird oder ei­ne Rock­band Tex­te singt, die im rein ge­druck­ten Wort äu­ßerst mar­tia­lisch klin­gen.

Weiterlesen

Artikel