Samstag, 19.08.2017

Bayer in Gletscherspalte

Artikel

Bayer überlebt sechs Tage im Eis 04.09.2012

Gletscherspalten-Mann in bayerische Klinik verlegt

Der Rentner aus Bayern, der sechs Tage in einer Gletscherspalte in Tirol überlebte, ist in eine Klinik in der Oberpfalz verlegt worden. Der 70-Jährige müsse noch wegen Erfrierungen an den Füßen weiterbehandelt werden, sagte Wenzel. Außerdem sei er noch recht schwach.

Weiterlesen
Bayer sechs Tage im Eis - Ärzte erstaunt 15.08.2012

»Bitte einen halben Radler« – So überlebte der Gletscherspalten-Mann

Völlig durchnässt, aber mit 34 Grad Körpertemperatur nur leicht unterkühlt, wurde der 70-jährige Bayer am Dienstag auf die Intensivstation der Uniklinik Innsbruck eingeliefert. Sechs Tage und Nächte in einer Gletscherspalte auf 3000 Metern Höhe in den Tiroler Alpen lagen hinter ihm. Ob er sich etwas wünsche, fragt ihn der stellvertretende Klinik-Direktor Volker Wenzel. »Am liebsten hätte ich einen halben Radler«, lautet die schlagfertige Antwort.

Weiterlesen
»Es ist eine Sensation« 15.08.2012

Bayer überlebt sechs Tage in Gletscherspalte

Ein aus Bayern stammender Bergsteiger stürzt 20 Meter tief in eine Gletscherspalte. Tag und Nacht liegen die Temperaturen um den Gefrierpunkt, ständig tropft Wasser herab, rundherum nichts als ewiges Eis. Knapp eine Woche kauert der 70 Jahre alte Mann in der Spalte, dann hören Wanderer zufällig seine Rufe. Dass er überlebt hat, lässt selbst erfahrene Bergretter staunen. Am Mittwoch bestätigen Ärzte seine gute Verfassung.

Weiterlesen