Mittwoch, 23.08.2017

Bankangestellte Freudenberg

Artikel

Freudenberg 15.04.2016

So soll Freudenberger Ex-Bankangestellte betrogen haben

Über 1,4 Mio Euro Schaden

Über zehn Jahre lang, so die Anklage der Staatsanwaltschaft Mosbach, soll die Frau heimlich Gelder von Konten ihrer Kunden für private Zwecke abgezweigt haben.

Weiterlesen
Freudenberg 12.04.2016

Freudenberger Bankangestellte wegen Untreue angeklagt

Sie war Filialleiterin

Ge­gen die ehe­ma­li­ge Lei­te­rin der Freu­den­ber­ger Fi­lia­le der Volks- und Raif­fei­sen­bank Mil­ten­berg hat die Staats­an­walt­schaft Mos­bach (Ne­c­kar-Oden­wald-Kreis) An­kla­ge er­ho­ben.

Weiterlesen
Freudenberg 08.01.2016

Neue Zeugen werden vernommen

Auch zwei Jah­re nach Be­kannt­wer­den der Be­trugs­vor­wür­fe ge­gen ei­ne ehe­ma­li­ge Mit­ar­bei­te­rin der Freu­den­ber­ger Fi­lia­le der Volks- und Raif­fei­sen­bank Mil­ten­berg sind die Er­mitt­lun­gen von Staats­an­walt­schaft und Po­li­zei noch nicht ab­ge­sch­los­sen.

Weiterlesen
Freudenberg 12.05.2015

Millionenbetrug in Freudenberg: Die Staatsanwälte ermitteln weiter

Volksbank-Mitarbeiterin soll Kunden um ihr Geld gebracht haben

Auch ein­ein­halb Jah­re, nach­dem der ver­meint­li­che Mil­lio­nen­be­trug ei­ner ehe­ma­li­gen Mit­ar­bei­te­rin der Volks­bank Freu­den­berg auf­ge­deckt wor­den ist, dau­ern die Er­mitt­lun­gen der Staats­an­walt­schaft Mos­bach noch im­mer an. Viel Zeit sollte sie sich nicht mehr lassen, denn viele Fälle könnten bald verjährt sein.

Weiterlesen
Freudenberg 05.12.2014

Ermittlungen zu Millionenbetrug dauern an

Die Er­mitt­lun­gen der Staats­an­walt Mos­bach zum ver­meint­li­chen Mil­lio­nen­be­trug ei­ner ehe­ma­li­gen Mit­ar­bei­te­rin der Volks­bank Freu­den­berg dau­ern noch an.
Wie Ober­staats­an­walt Franz-Jo­sef Hee­ring jetzt der Wert­hei­mer Zei­tung sag­te, kön­nen kei­ne Prog­no­sen ge­ge­ben wer­den, wann es zu ei­nem Ver­fah­ren vor dem Land­ge­richt Mos­bach kom­men wer­de. »In die­sem Jahr wird de­fini­tiv kei­ne An­kla­ge mehr er­ho­ben«, sag­te Hee­ring.

Weiterlesen
Freudenberg 07.02.2014

Kunden um eine Million Euro geprellt

Ei­ne frühe­re Mit­ar­bei­te­rin der Freu­den­ber­ger Fi­lia­le der Raif­fei­sen-Volks­bank Mil­ten­berg soll 20 Kun­den des Kre­di­t­in­sti­tuts in den ver­gan­ge­nen Jah­ren um Gel­der in Mil­lio­nen­höhe be­tro­gen ha­ben. Der zu­stän­di­ge Mos­ba­cher Ober­staats­an­walt Franz-Jo­sef Hee­ring be­stä­tig­te jetzt ent­sp­re­chen­de In­for­ma­tio­nen des Main-Echo.

4 Kommentare Weiterlesen