Mittwoch, 18.10.2017

B469-Anschluss Laudenbach

Artikel

 1 2 
Laudenbach 11.08.2014

Laudenbacher B469-Anschluss: Ampel als provisorische Lösung?

Innenminister Herrmann war am Samstag in Laudenbach vor Ort

Es ist ein di­ckes Brett, das Bür­ger, Po­li­tik und Be­hör­den boh­ren müs­sen, bis ein si­che­rer An­schluss des Or­tes an die Bun­des­stra­ße 469 rea­li­siert wird - und das mög­lichst sch­nell und mit brei­tem Kon­sens. Das hat sich beim Be­such des In­nen­mi­nis­ters Joa­chim Herr­mann (CSU) am Sams­tag er­neut ge­zeigt. Neu ins Spiel wur­de von­sei­ten des Bauamts nun ei­ne pro­vi­so­ri­sche Am­pel­an­la­ge ge­bracht.

4 Kommentare Weiterlesen
Laudenbach 28.05.2014

Bau des Anschlusses Süd in Laudenbach wird schwierig

Initiative stellt Brückenpläne in Frage

Nach­dem die Lau­den­ba­cher am Sonn­tag für ei­nen Um­bau des B 469-An­schlus­ses im Sü­den der Ge­mein­de ge­stimmt ha­ben, bleibt die Si­tua­ti­on ver­zwickt. Noch ist un­klar, ob und wann der mehr­heit­li­che Bür­ger­wil­le tat­säch­lich um­ge­setzt wer­den kann.

Weiterlesen
Laudenbach 17.05.2014

Wo soll der Laudenbacher Anschluss hin?

Fragen und Antworten zur höhenfreien Anbindung an die B 469

Am kom­men­den Sonn­tag, 25. Mai, ha­ben die Lau­den­ba­cher das Wort: Sie dür­fen nicht nur bei der Eu­ro­pa­wahl, son­dern bei zwei Bür­ger­ent­schei­den zum An­schluss an die B 469 ihr Kreuz­chen ma­chen. Un­se­re Zei­tung hat die wich­tigs­ten Fra­gen und Ant­wor­ten re­cher­chiert.

Was ist die Vor­ge­schich­te?

2 Kommentare Weiterlesen
Laudenbach 26.03.2014

Gemeinderat sichert sich mit Ratsbegehren ab

Ne­ben der Zu­läs­sig­keit des Bür­ger­be­geh­rens hat der Ge­mein­de­rat nun auch ein Rats­be­geh­ren be­sch­los­sen, um am En­de nicht mit lee­ren Hän­den da­zu­ste­hen, wenn es um ei­ne höh­en­f­reie An­bin­dung des Or­tes an die Bun­des­stra­ße 469 geht.

Weiterlesen
Laudenbach 09.01.2014

Knappe Mehrheit für B469-Anschluss am Feuerwehrhaus

Das The­ma »An­schluss an die B 469« spal­tet Lau­den­bach und sorgt wei­ter für hit­zi­ge Dis­kus­sio­nen. So auch in der Ge­mein­de­rat­sit­zung am Di­ens­tag. Es galt, ei­ne rich­tungs­wei­sen­de Ent­schei­dung für die wei­te­ren Pla­nungs­schrit­te des Staat­li­chen Bauamts in Aschaf­fen­burg zu tref­fen. Doch an­ge­sichts der ver­här­te­ten po­li­ti­schen Fron­ten und ei­nes lau­fen­den Bür­ger­be­geh­rens ta­ten sich die Rä­te schwer.

Weiterlesen
Leserbrief 28.12.2013

Nur einer weigert sich

Viel Lob für die kla­ren, sach­li­chen und vor al­lem mu­ti­gen Wor­te von Frau Ste­fa­nie zu Löw­en­stein. Viel Ta­del für die ar­ro­gan­te und an­ma­ßen­de Aus­sa­ge des Pro­jekt­lei­ters Jung vom Staat­li­chen Bau­amt Aschaf­fen­burg.

Weiterlesen
Laudenbach 24.12.2013

Widerstand gegen »Brückenwahnsinn«: Erbprinzessin zu Löwenstein an der Spitze

52 Prozent der Laudenbacher waren bei einer Bürgerbefragung für die Anbindung an die B469. Doch jetzt formiert sich Widerstand gegen den Plan, die Anbindung durch eine Brücke am Feuerwehrhaus nahe der Ortsmitte zu schaffen. An der Spitze der Protestierenden: Erbprinzessin Stephanie zu Löwenstein.

2 Kommentare Weiterlesen
Laudenbach 21.12.2013

»Arrogant und anmaßend«

In schar­fer Form wen­det sich Bür­ger­meis­ter Bernd Klein (Freie Wäh­ler) ge­gen Kri­tik, der Ge­mein­de­rat ha­be bei der Bür­ger­be­fra­gung zum An­schluss der Bun­des­stra­ße 469 »ei­ne wich­ti­ge Grup­pe von Lau­den­ba­chern um ihr Wahl­recht be­tro­gen«, weil kei­ne Teil­nah­me ana­log ei­ner Brief­wahl mög­lich war. Ger­hard Dör­ling hat­te die­sen Vor­wurf in dem Le­ser­brief »Ur­nen­gang nicht re­prä­sen­ta­tiv« in der Di­ens­tag-Aus­ga­be for­mu­liert.

Weiterlesen
Leserbrief 17.12.2013

Urnengang nicht repräsentativ

Die so­ge­nann­te »Ur­nen­be­fra­gung« un­ter Aus­schluss der Brief­wahl ist nicht re­prä­sen­ta­tiv!

Weiterlesen
Laudenbach 23.10.2013

B469-Anschluss: Jetzt sind die Bürger gefragt

Die Mehr­heit der Ge­mein­de­rä­te möch­te die Fra­ge, wie Lau­den­bach künf­tig an die Bun­des­stra­ße 469 an­ge­sch­los­sen sein soll, nicht al­lein ent­schei­den. Die Ru­fe aus der Be­völ­ke­rung, die­se rich­tungs­wei­sen­de Ent­schei­dung mit­be­stim­men zu wol­len, wa­ren in den ver­gan­ge­nen Wo­chen im­mer lau­ter ge­wor­den. In der Sit­zung am Di­ens­tag hat der Rat nun ein­stim­mig be­sch­los­sen, An­fang De­zem­ber die Bür­ger zu be­fra­gen.

Weiterlesen
Leserbrief 12.10.2013

Bürgerentscheid wäre beste Lösung

Ich fin­de, es ist an der Zeit, dass in Lau­den­bach für die Pla­nung des An­schlus­ses Süd zur Bun­des­s­t­ra-ße 469 ei­ne ge­mein­sa­me Lö­sung her­bei­ge­führt wer­den muss. Man soll­te in so ei­ne wich­ti­ge Ent­schei­dung nicht nur den po­li­ti­schen Ge­mein­de­rat, son­dern auch die Ein­woh­ner von Lau­den­bach ein­be­zie­hen und selbst be­stim­men las­sen, für wel­che Lö­sung sie sich aus­sp­re­chen.

Weiterlesen
Leserbrief 09.10.2013

Illusionärer Vorschlag

Im­mer mehr Lau­den­ba­cher be­für­wor­ten die vom Staat­li­chen Bau­amt Aschaf­fen­burg vor­ge­schla­ge­ne kreu­zungs­f­reie An­bin­dung Lau­den­bachs an die B 469. Sie ist die mit Ab­stand güns­tigs­te Lö­sung, so­wohl vom Kos­ten­auf­wand als auch vom Ge­län­de­ver­brauch. Sie ist nicht , wie im­mer wie­der be­haup­tet mit­ten im Dorf, son­dern im vom Wohn­be­reich nur we­nig be­trof­fe­nen Sü­den zwi­schen Gärt­ne­re­ri Her­kert und dem Sch­los­s­park.

Weiterlesen
Laudenbach 05.10.2013

CSU fordert »Südlösung« für B 469-Anschluss

In der viel dis­ku­tier­ten Fra­ge des kreu­zungs­f­rei­en An­schlus­ses der Ge­mein­de Lau­den­bach an die Bun­des­stra­ße 469 hat sich jetzt der CSU Orts­ver­band klar ge­gen den ak­tu­el­len Vor­schlag des Staat­li­chen Bauam­tes po­si­tio­niert. Ge­for­dert wird die Auf- und Ab­fahrt süd­lich von Lau­den­bach in Rich­tung Klein­heu­bach, die Pla­ner des Stra­ßen­bauam­tes Aschaf­fen­burg im Jahr 2011 ur­sprüng­lich vor­ge­schla­gen hat­ten.

Weiterlesen
Leserbrief 09.08.2013

Wer zieht hier die Strippen?

Die Frei­en Wäh­ler be­rich­te­ten von ih­rer Dis­kus­si­on über ei­ne kreu­zungs­f­reie Auf- und Ab­fahrt an der B 469. Die da­bei zi­tier­te »Gret­chen­fra­ge«, ob die Lau­den­ba­cher Bür­ger das über­haupt wol­len, ist un­glaub­lich, ja di­rekt be­lei­di­gend. So et­was kann sich nur je­mand aus­den­ken, der die To­ten und Ver­letz­ten ver­ges­sen hat, die Op­fer die­ser ge­fähr­li­chen An­schluss­s­tel­le ge­wor­den sind.

Weiterlesen
Laudenbach 01.08.2013

Geduldsprobe für Laudenbachs Autofahrer

Der höh­en­f­rei­er An­schluss Lau­den­bachs an die Bun­des­stra­ße 469 hat in der Sit­zung der Frei­en Wäh­ler (FW) für ei­ne leb­haf­te Dis­kus­si­on ge­sorgt. « Der Orts­ve­r­ein tag­te am ver­gan­ge­nen Frei­tag im Sport­heim. Seit zehn Jah­ren for­dern Lau­den­bachs Po­li­ti­ker ei­ne si­che­re, kreu­zungs­f­reie An­bin­dung, um Un­fäl­le mit To­de­s­op­fern auf den Links­ab­bie­ger­s­pu­ren zu ver­mei­den.

Weiterlesen
Laudenbach 21.06.2013

Kreuzungsfreies Laudenbach-Süd noch im Rennen

Die Dis­kus­si­on über ei­ne kreu­zungs­f­reie Auf­fahrt auf die Bun­des­stra­ße 469 geht in ei­ne neue Run­de. Der Ge­mein­de­rat in Lau­den­bach hat in sei­ner Sit­zung am Di­ens­ta­g­a­bend be­sch­los­sen, ei­nen Son­der­aus­schuss mit drei Mit­g­lie­dern aus den Frak­tio­nen und drei bis vier Bür­gern zu bil­den. Ge­mein­sam mit dem Staat­li­chen Bau­amt Aschaf­fen­burg soll das Gre­mi­um nach der bes­ten Lö­sung für Lau­den­bach su­chen.

Weiterlesen
Leserbrief 21.05.2013

Nicht im Interesse der Laudenbacher

Um es vor­weg zu neh­men, wenn am Sonn­tag der Bür­ger­ent­scheid statt­fin­den wür­de, wüss­te ich nicht, wie ich mich ent­schei­den wür­de. Der grö­ße­ren Si­cher­heit, die ei­ne kreu­zungs­f­reie Auf­fahrt auf die B 469 brin­gen wür­de, ste­hen bei al­len dis­ku­tier­ten Va­ri­an­ten schwe­re Nach­tei­le für das Orts­bild, für al­le Lau­den­ba­cher oder ein­zel­ne An­woh­ner ge­gen­über.

Weiterlesen
Laudenbach 18.05.2013

Kein Platz, kein Geld, keine Lösung

Als im wahrs­ten Sin­ne des Wor­tes ein­schnei­den­de Er­fah­rung emp­fin­den vie­le Lau­den­ba­cher der­zeit das hef­tig dis­ku­tier­te Vor­ha­ben, ne­ben dem Feu­er­wehr­haus ei­ne An­schluss­s­tel­le auf die Bun­des­stra­ße 469 zu bau­en. Von ei­ner Zer­stü­cke­lung des Or­tes sp­re­chen die Kri­ti­ker, die Be­für­wor­ter se­hen die feh­len­den Al­ter­na­ti­ven - fi­nan­zi­ell und rä­um­lich.

Weiterlesen

Artikel

 1 2