Samstag, 19.08.2017

Auf einen Kaffee mit...

Artikel

Aschaffenburg 24.11.2016

Das Hannebambel in Aschaffenburg ist eine Institution

»Eine Kneipe für alle Generationen«

Das Hannebambel in der Aschaffenburger Kleberstraße ist eine Institution. Seit 30 Jahren betreibt dort ein Kollektiv aus wechselnden Mitgliedern eine Kneipe.

Weiterlesen
Aschaffenburg 29.07.2016

»Frauen lassen sich eher verzaubern«

FEE BER­T­HOLD-GEIS Wer Ni­co­lai Fried­rich auf ei­nen Kaf­fee ein­lädt, muss da­mit rech­nen, dass da­nach ei­ni­ge Löf­fel ver­bo­gen sind. Der 39-Jäh­ri­ge ist Men­tal­ma­gi­er und kann nur mit der Kraft sei­ner Ge­dan­ken Be­steck ver­for­men. Er kann Schlag­zei­len vor­her­sa­gen oder die PIN-Num­mer des Kon­tos. Aber nicht nur das. Sei­nen Zau­ber­trick »Das Lächelns der Mo­na Li­sa« hat er so­gar an Da­vid Cop­per­field ver­kauft.

Weiterlesen
Würzburg 12.07.2016

»Kinder holen sich, was sie brauchen«

FEE BER­T­HOLD-GEIS Ein Abend­brot steht für Ge­bor­gen­heit. Wie ein­fach und le­cker das ist - die­se zwei Schei­ben Brot mit Kä­se oder Wurst. Ty­pi­sches Fa­mi­lie­nes­sen nach ei­nem lan­gen Abenteu­er­tag. Da­ni­el Staf­fen-Quandt hat für sei­ne drei Kin­der zu Hau­se fan­ta­sie­vol­le Abend­bro­te ge­stal­tet. Er hat sie fo­to­gra­fiert und auf Fa­ce­book ge­pos­tet. Und sich über die vie­len Kom­men­ta­re ge­wun­dert.

Weiterlesen
Aschaffenburg 06.05.2016

So lebt eine achtfache Mama aus Obernburg

Main-Echo-Interview vor dem Muttertag

Eltern sind Helden des Alltags - ganz egal, ob sie ein Kind oder vier Kinder haben. In dieser besonderen Woche, in der kurioserweise der Vatertag vor dem Muttertag liegt, muss das mal gesagt werden.

Weiterlesen
Aschaffenburg 01.04.2016

»Als Schüler habe ich viel blaugemacht«

Auf einen Kaffee mit . . . Bambipreisträger Michael Stenger

Über den Aschaffenburger Mi­cha­el Sten­ger (56) gibt es die hüb­sche An­ek­do­te, dass min­der­jäh­ri­ge Flücht­lin­ge, die al­lei­ne in Mün­chen an­kom­men, in ge­bro­che­nem Deutsch sa­gen: »Gro­ßer Mann, viel’ Haa­re.« Je­der weiß dann, wo sie hin­wol­len.

Weiterlesen
Aschaffenburg 18.11.2015

Aschaffenburger Casino-Kino ist das beste Kino Bayerns

Die nächste Auszeichnung

Gro­ße Aus­zeich­nung: Das Ca­si­no-Ki­no ist das »bes­te Ki­no Bay­erns«. Be­reits zum zwei­ten Mal schickt der Film Fern­seh Fonds Bay­ern die mit 15 000 Eu­ro do­tier­te Aus­zeich­nung für das bes­te Jah­res­film­pro­gramm an Chri­s­to­pher Bausch und sein Team. Das Aschaf­fen­bur­ger Ca­si­no ist so­mit das ers­te Ki­no, dass den Preis zwei Mal er­hält.

Weiterlesen
Steinbach 27.05.2015

Aschaffenburger The-Sirkus-Sänger über Afrika, Hitze und einen riesigen Fischkopf in der Suppe

Main-Echo-Gespräch mit Maximilian Sauer

45 Grad im Schatten, staubiger Boden, lauter glückliche, musizierende Kinder: Der gebürtige Steinbacher (Kreis Aschaffenburg) Maximilian Sauer (24) ist frisch aus Afrika zurück. In Christoph Schlingensiefs Operndorf in Burkina Faso hat der 24-Jährige mit drei Kommilitonen des Instituts für Musik und Medien der Düsseldorfer Musikhochschule ein Tonstudio eingerichtet.

Weiterlesen
Aschaffenburg 25.04.2015

Wie Bananen Fred vom Hamburger Fischmarkt gut bei Stimme bleibt

»Heiße Milch mit Honig«

»Bananen-Fred« wuchtet eine Kiste Ananas aus dem Inneren seines Lastwagens reibt sich grinsend die Hände, als er aus dem rollendes Obstkühlhaus herauslugt. Vier Grad hat es drin, draußen auf dem Schlossplatz sind es sonnige 16 Grad, allein eine leichte Brise fegt über den Platz. Der 42-Jährige heißt eigentlich Sven Hartmann und arbeitet seit er 13 ist bei der Hamburger Firma Bananen-Fred.

Weiterlesen
Mainaschaff 04.04.2015

»Fast ausnahmslos analog«

Frisch aus der Werk­statt: Mar­kus Sch­mitt hat Schnee­weißchen und Ro­sen­rot im Ge­päck. Die bei­den Ma­rio­net­ten spie­len die Hauptrol­le im gleich­na­mi­gen Mär­chen, das am Sonn­tag, 19. April, um 16 Uhr im Mai­na­schaf­fer Pup­pen­schiff Pre­mie­re fei­ert. Noch fehlt den Schwes­tern das Fa­den­k­reuz. Dann erst kann der 41 Jah­re al­te Möm­b­ri­ser die Pup­pen tan­zen las­sen. Das macht er seit zehn Jah­ren.

Weiterlesen
Flörsbachtal 24.09.2014

»Die damaligen Rezepte sind üppig«

Auf einen Kaffee mit…: Koch Stephen Dietz

Ste­phen Dietz trägt ei­ne wei­ße Koch­ja­cke mit sei­nem Na­men und hat Zeit für ei­nen Kaf­fee, kurz be­vor der Mit­tags­be­trieb im »Flörs­ba­cher Hof« los­geht. Die ers­ten Hung­ri­gen sch­len­dern in die ge­müt­li­che Stu­be des Land­gast­hofs, be­trach­ten am Ein­gang ei­nen Sta­pel Bücher. Der 49-Jäh­ri­ge Küchen­chef hat das »Koch­buch Nord­spess­art« ge­schrie­ben, das den Un­ter­ti­tel »Ge­heim­nis­se aus dem Zau­ber­wald« trägt.

Weiterlesen
Aschaffenburg 06.09.2014

»Performance ist wie Kaffee trinken«

Auf einen Kaffee mit…: Choreograf Erik Kaiel

Cho­reo­graf Erik Kai­el hat ge­ra­de 350 jun­gen Zu­schau­ern im Aschaf­fen­bur­ger Stadt­thea­ter sein Tanz­thea­ter­stück »O Snap« ge­zeigt. Wäh­rend das Tech­nik­team des Stadt­thea­ters die Büh­ne kehrt und aufräumt, hat der 41-Jäh­ri­ge 20 Mi­nu­ten Zeit für ein Ge­spräch, dann bie­tet er ei­nen Tanz­work­shop für Schü­ler an.

Weiterlesen
Aschaffenburg 17.05.2014

Katharina Seubert und Eric Nebel von der Kulturkneipe Stern

Auf einen Kaffee mit…

Der »Stern« strahlt im­mer noch im Aschaf­fen­bur­ger Nacht­le­ben. Vor rund ei­nem Jahr öff­ne­te die Kul­tur­kn­ei­pe in der Pla­ta­ne­n­al­lee 1. Im Ja­nuar 2013 hat­te sich der ge­mein­nüt­zi­ge »Ve­r­ein zur För­de­rung al­ter­na­ti­ver Kul­tur und po­li­ti­scher Bil­dung« ge­grün­det, der die Kn­ei­pe eh­renamt­lich be­t­reibt. Das En­ga­ge­ment war kei­ne sch­nell ver­glüh­en­de Stern­schnup­pe, aus den 40 Mit­g­lie­dern sind heu­te 78 ge­wor­den.

Weiterlesen
Aschaffenburg 21.11.2013

»Ausruhen ist nicht«

Mi­sha Ben­der ist ei­ne Aschaf­fen­bur­ger Nacht­le­ben­le­gen­de. Wer hier auf­ge­wach­sen ist, hat min­des­tens ein­mal auf der Tanz­fläche ge­k­nutscht, wäh­rend Ben­der auf­ge­legt hat, ist mü­de ge­fei­ert aus dem Go­ya ge­stol­pert oder hat in sei­nem Club An­na mit dem Fal­schen ge­f­lir­tet.

Weiterlesen
Aschaffenburg 24.11.2016

Das Hannebambel in Aschaffenburg ist eine Institution

»Eine Kneipe für alle Generationen«

Das Hannebambel in der Aschaffenburger Kleberstraße ist eine Institution. Seit 30 Jahren betreibt dort ein Kollektiv aus wechselnden Mitgliedern eine Kneipe.

Weiterlesen