Montag, 23.10.2017

Aschaffstraße

Artikel

Nach zwei Zeitungsartikeln 29.01.2013

Stadt reagiert auf Gefahr in der Aschaffstraße

Ein ge­zeich­ne­tes Dan­ke­sc­hön hat die Re­dak­ti­on aus der Aschaff­stra­ße in Damm er­reicht: Nach­dem un­se­re Zei­tung zum zwei­ten Mal über Au­to­fah­rer be­rich­tet hat­te, die in der Eng­s­tel­le Aschaff­stra­ße 12 und 14 auf den Geh­weg aus­wei­chen, an­statt die Vor­fahrt zu ge­wäh­ren, rea­gier­te jetzt die Stadt­ver­wal­tung.

Weiterlesen
Kraftfahrer weichen in Aschaffstraße weiterhin auf den Gehweg aus 16.01.2013

Tritt Gertrud Braun vor die Tür, läuft sie immer noch Gefahr überfahren zu werden

Am Frei­tag­mor­gen wä­re es bei­na­he pas­siert: Im letz­ten Mo­ment konn­te Ger­trud Braun ihr Kind zu­rück­rei­ßen, sonst wä­re es über­fah­ren wor­den, als es vor das Hof­tor trat. Da­bei be­fand sich das Kind auf dem ver­meint­lich si­che­ren Geh­weg.

3 Kommentare Weiterlesen
Begegnung auf dem Gehweg (3. Nov. 2012) 03.11.2012

Tritt Gertrud Braun vor die Tür, läuft sie Gefahr überfahren zu werden

Ger­trud Braun hat ein Pro­b­lem. Di­rekt vor ih­rem Haus fah­ren die Au­tos stän­dig über den Bür­ger­s­teig. Denn sie wohnt an ei­ner Eng­s­tel­le in der Aschaff­stra­ße, an der kei­ne zwei Au­tos vor­bei­kom­men kön­nen - au­ßer wenn ei­nes der bei­den Fahr­zeu­ge auf den Geh­s­teig aus­weicht.

4 Kommentare Weiterlesen

Artikel