Mittwoch, 13.12.2017
Header Stadtgespräch (© Reith, Oberle)

Aschaffenburger Stadtgespräch

Ein neues Café, der letzte Schrei, ein bisschen Klatsch oder ganz viel Applaus für einen Menschen, der in Aschaffenburg Außergewöhnliches leistet? Im Stadtgespräch ist Platz für all das und mehr. In dieser Rubrik lesen Sie, worüber die Stadt spricht – dienstags in der Zeitung, rund um die Uhr hier im Netz. Übrigens: Ihnen brennt ein Thema auf den Nägeln, worüber wir an dieser Stelle berichten sollten? Unsere Redaktion freut sich über Ihren Hinweis an redaktion.aschaffenburg@main-echo.de

Foto: Reith, Oberle

Artikel

Aschaffenburg 06.12.2017

Ideen in Szene gesetzt: "Aschaffenburger Fotokalender 2018" erschienen

Erlös für Grenzenlos, organisiert vom Fotomarathon-Team

Zwölf Monate hat das Jahr – und das bietet Raum für zwölf Fotografen aus der Region, die sich im Aschaffenburger Fotokalender 2018 vorstellen. Die Idee dazu hatte das Team vom Aschaffenburger Fotomarathon. Für 10 Euro ist der Kalender zu bekommen, der Erlös geht an den Aschaffenburger Sozialverein Grenzenlos.

Weiterlesen
Aschaffenburg 04.12.2017

Kneipenszene: Frank Kraus verkauft "8750" und "Moments"

Private Gründe

Der Aschaffenburger Unternehmer Frank Kraus trennt sich spätestens zum 31. Januar 2018 vom Liveclub "Moments" und Diskothek "8750". Für beide Objekte gibt es Interessenten. Kraus versichert: "Es kommt keine Shisha-Bar oder Ähnliches rein." Das Konzept der beiden Lokale solle sich nicht grundlegend ändern, sagt er.

1 Kommentar Weiterlesen
Aschaffenburg 04.12.2017

Boppin'B holt neuen Mann ans Mikro

Einvernehmliche Trennung von Sebastian Bogensperger

Die Aschaffenburger Rockabilly-Band Boppin’B hat einen Frontmann-Wechsel angekündigt: Wie die Combo auf ihrer Facebook-Seite meldet, wird Sänger Sebastian Bogensperger nur noch bis Ende Februar 2018 Teil der Gruppe sein. Ab März 2018 wird dann Michi Bock am Mikro stehen.

Weiterlesen
Aschaffenburg 03.12.2017

Die Ballsaison in Aschaffenburg ist eröffnet - einzigartige Tanzgala

Die Ball- und Ga­la-Sai­son ist er­öff­net: Mit der 26. In­ter­na­tio­na­len Tanz­ga­la be­gann am Sams­tag in der Aschaf­fen­bur­ger Stadt­hal­le die Rei­he der gro­ßen Win­ter-An­läs­se. Drau­ßen glit­zer­te der Weih­nachts­markt, drin­nen im Saal gab es Ge­sell­schaft­stanz für Ge­nie­ßer kom­bi­niert mit ei­nem hochran­gi­gen in­ter­na­tio­na­len Latein-Tur­nier.

1 Kommentar Weiterlesen
ASCHAFFENBURG 21.11.2017

Roter Teppich, Popcorn und mehr als 200 Gala-Gäste im Kinopolis

Geburtstag

Womit feiert ein Kino seinen Geburtstag? Natürlich mit einer außergewöhnlichen Vor-Premiere und mehr als 200 geladenen Gästen.

Weiterlesen
Aschaffenburg 19.11.2017

250 Gäste beim "Wirtschaftsball Aschaffenburg" in der FAN-Arena

Rund 250 Gäs­te ka­men am Sams­tag zum »Wirt­schafts­ball Aschaf­fen­burg« in die FAN-Are­na. Ein­ge­la­den und or­ga­ni­siert hat­ten den Abend die Wirt­schafts­ju­nio­ren Aschaf­fen­burg-Mil­ten­berg.

Weiterlesen
Aschaffenburg 20.11.2017

Jens Daum hat Mütze für Aschaffenburg-Fans entworfen

Snapback mit dem Motto "Aus der Heimat – in die Welt"

Aschaffenburg im und auf dem Kopf hat der Mainaschaffer Jens Daum: Der 43-Jährige hat eine Baseball-Mütze (Kenner sagen: Snapback) für Aschebersch-Fans auf den Markt gebracht. Nicht, weil er damit ein Vermögen verdienen will – sondern als "Herzensprojekt", wie er sagt – "um den Leuten aus der Region etwas aus der Region" zu geben.

Weiterlesen
Aschaffenburg 20.11.2017

Chormusik: Ars-Antiqua-Arrangement kommt in England groß raus

Britisches Ensemble Voces8 arbeitet mit Stefan Claas zusammen

Das britische A-cappella-Oktett Voces8 hat als Eigenproduktion für seine neue CD das Adventslied »Maria durch ein Dornwald ging« eingespielt. Das Besondere: Das filigrane, vielschichtige Arrangement stammt von dem Aschaffenburger Chorleiter Stefan Claas.

Weiterlesen
Aschaffenburg 14.11.2017

Personal Training: Aschaffenburger hält James Blunt fit

Trainer Ramon Imhof ist mit dem englischen Sänger und dessen Band derzeit auf Tournee

Ra­mon Im­hof hat sich sei­nen Traum er­füllt: Er woll­te im­mer mit Stars zu­sam­men­ar­bei­ten. Nach zehn Jah­ren im Be­ruf als Per­so­nal Trai­ner hat der 33-Jäh­ri­ge aus Aschaf­fen­burg sein Ziel er­reicht - seit Mit­te Ok­tober ar­bei­tet er mit Sän­ger Ja­mes Bl­unt und des­sen Band. Der 43-Jäh­ri­ge Sin­ger-Song­wri­ter aus En­g­land wur­de im Jahr 2004 mit sei­nem Hit »You're Be­au­ti­ful« welt­be­rühmt.

Weiterlesen
Aschaffenburg 13.11.2017

DM-Markt macht wieder auf

Drogerie in der Herstallstraße renoviert

Die Filiale des Aschaffenburger Drogerie-Markts dm an der Ecke Herstallstraße/Roßmarkt wird in dieser Woche nach längerem Umbau wiedereröffnet.

Weiterlesen
Aschaffenburg 02.11.2017

Scones, Torten, Tea Time: Jetzt ist „Zuckerzeit“

Neues Café in der Würzburger Straße 22

Dass Jeanette von Jouanne großer England-Fan ist, merkt man ihrem Café Zuckerzeit in der Würzburger Straße 22 an: Die Scones werden mit britischem Mehl gebacken und auf der Etagere serviert, zum Tee gibt’s eine Sanduhr für die richtige Ziehzeit, das Ei wird im Töpfchen kredenzt.

Weiterlesen
Aschaffenburg 30.10.2017

1956 auf der Parkbank: Wer sind die Kinder auf dem Foto?

Ehemaliger US-Soldat hofft auf Hilfe der Aschaffenburger

Tom Quintiliano hat sich ans Main-Echo gewendet: Er würde gerne die Kinder finden, die er 1956 in einem Aschaffenburger Park fotografiert hat. Damals war er ein junger Soldat der US-Arme, der in der Aschaffenburger Graves-Kaserne stationiert war – heute ist Quintiliano 82 und lebt in Amerika. In welchem Park er damals das Foto geschossen hat, kann der ehemalige GI nicht mehr mit Sicherheit sagen – doch möglicherweise war es im Schönbusch.

Weiterlesen
Aschaffenburg 27.10.2017

Jonas und Oli Braun gehen mit Coffeeshop an den Start

"Karacho": Brüderpaar pflegt Kaffeekultur am Agathaplatz

Jonas und Oli Braun kennen sich aus mit Kaffee – schließlich sind die beiden Brüder Sprößlinge der Mainaschaffer Kaffeeröserei Braun. Vor gut einem Jahr haben Jonas und Oli Braun mit "Karacho" ein "Cold-Brew" – also ein Kaffee-Kaltgetränk – auf den Markt gebracht, das inzwischen deutschlandweit erhältlich ist. Jetzt legen sie nach mit einem eigenen Coffeeshop im Herzen von Aschaffenburg.

Weiterlesen
Aschaffenburg 21.02.2017

Die Kult-Currywurst jetzt auch in Aschaffenburg

"Best Worscht in town" eröffnet in Luitpoldstraße

Klassische Werbung braucht diese Currywurst-Bude wohl nicht – auf Facebook und Co. verbreiten Fans die frohe Kunde von ganz alleine: Eine Filiale von "Best Worscht in town" gibt es seit dem Wochenende auch in Aschaffenburg.

Weiterlesen

Artikel