Mittwoch, 18.10.2017

Afrika-Karibik-Festival 2012

Artikel

Afrika-Karibik-Festival, Sonntagabend 14.08.2012

Konzert - Frisch, frischer, Freshlyground

Fresh­ly­ground sind wie­der da: Vor drei Jah­ren gab die Band auf dem Afri­ka-Ka­ri­bik-Fes­ti­val ein ge­fei­er­tes De­büt, am Sonn­ta­g­a­bend hat sich die Kom­bo aus Süd­a­fri­ka eben­so ein­drucks­voll wie­der in Er­in­ne­rung ge­bracht. Zwi­schen den bei­den Auf­trit­ten lie­gen drei Jah­re, in de­nen sich für die Band vie­les ve­r­än­dert hat - und man­ches über­haupt nicht.

Weiterlesen
Cro und Max Herre beim Afrika-Karibik-Festival 13.08.2012

Erst mit Maske, dann mit Meinung

Cro und Max Her­re an ei­nem Abend, das ist wie ei­ne Rei­se in der Zeit­kap­sel: Der ei­ne, Herr Her­re, steht am An­fang der deut­schen Rap­kul­tur und hat sei­nen Durch­bruch schon vor fast 20 Jah­ren mit sei­ner Band Freun­des­kreis ge­fei­ert. Der an­de­re rappt im Mo­ment ganz vor­ne mit: Cro ist der Mann mit Mas­ke, der am Sams­tag Zwölf- und Zwan­zig­jäh­ri­ge auf dem Afri­ka-Ka­ri­bik-Fes­ti­val glei­cher­ma­ßen be­geis­ter­te.

Weiterlesen
Afrika-Karibik-Festival 13.08.2012

Vom Eine-Welt-Gedanken erfasst

Der wohl sc­höns­te Platz auf dem Afri­ka-Ka­ri­bik-Fes­ti­val ist das Dach ei­nes al­ten Feu­er­wehr­au­tos. Sein Be­sit­zer, And­reas Trie­bel (40) aus Mün­chen, hat von der im­pro­vi­sier­ten Ter­ras­se aus die Zelt­stadt und bei­de Büh­nen bes­tens im Blick - aber nur, wenn er Pau­se macht von sei­ner Ar­beit ei­ne Eta­ge tie­fer am Stand des Hilf­s­pro­jekts Bao­bab Fa­mi­ly.

Weiterlesen
Afrika-Karibik-Festival, SAMSTAG 12.08.2012

Der Mann mit der Panda-Maske begeistert 13.000 Menschen

Mit dem 2012er Überflieger "Cro" und Max Herre standen am Samstag die beiden Headliner des diesjährigen Afrika-Karibik-Festivals auf der Bühne. Allerbeste Festivalstimmung gabs aber schon am frühen Nachmittag, als Eric Sell alias "EES" auf der Bühne stand und die Festivalbesucher zum Feiern animierte. (Mit vielen Bildern und Video)

Weiterlesen
Afrika-Karibik-Festival, FREITAG 11.08.2012

Von der Artistengruppe zur Hauptbühne

Auch am zweiten Tag hat sich das Wetter als bestes Freund des 15. Afrika-Karibik-Festival geoutet. Auf der Hauptbühne machten "Martin Zobel & Soulrise" den Auftakt, gefolgt von "Tosh meets Marley meets Nkulee Dubee". Zwischendurch lohnte sich ein Abstecher zur Cultur-Stage zur Artistengruppe "Rasta Mombasa". Als Abschluss gab's den Freitags-Headliner des diesjährigen AKF: "Gentleman & The Evolution".

Weiterlesen
Rundgang übers Afrika-Karibik-Festival 10.08.2012

Appetit auf Afrika

Als vor 15 Jah­ren zum ers­ten Mal afri­ka­ni­scher Wind auf dem Volks­fest­platz weh­te, ließ sich kaum ein Neu­gie­ri­ger lo­cken. Heu­te sieht es an­ders aus: 60 000 Be­su­cher er­war­tet Ver­an­stal­ter Mi­ke Jo­nes für das 15. Afri­ka-Ka­ri­bik-Fes­ti­val am Main.

Weiterlesen
Interview mit Veranstalter des Afrika-Karibik-Festival 10.08.2012

»Der Vorverkauf war so stark wie noch nie«

Mi­ke Jo­nes ist Ver­an­stal­ter und Kopf des Afri­ka-Ka­ri­bik-Fes­ti­vals. Mit­ten im größ­ten Tru­bel hat der 47-Jäh­ri­ge die Fra­gen von Mo­ni Münch be­ant­wor­tet.

Weiterlesen
Afrika-Karibik-Festival 2012 10.08.2012

Trommeln für eine Schule in Kinshasa

Für An­d­ré Ma­bia­la und Me­la­nie Wei­sen­ber­ger ge­hört Trom­meln zum Ge­schäft: Doch die bei­den Würz­bur­ger tre­ten auf dem Aschaf­fen­bur­ger Afri­ka-Ka­ri­bik-Fes­ti­val nicht nur mit ih­rer Trom­mel­grup­pe Mbon­da Lo­ki­to auf.

Weiterlesen
Afrika-Karibik-Festival, DONNERSTAG 10.08.2012

Gemeinsam feiern - 60.000 Besucher erwartet

Ge­mein­sam fei­ern, ge­mein­sam trom­meln: Das wol­len nicht nur An­d­ré Ma­bia­la und Me­la­nie Wei­sen­ber­ger auf dem Afri­ka-Ka­ri­bik-Fes­ti­val, das Donnerstag auf dem Aschaf­fen­bur­ger Volks­fest­platz be­gon­nen hat. (Mit drei Bilderserien & Video)

Weiterlesen
Afrika-Karibik-Festival 10.08.2012

Es gibt noch Tickets für Freitag und Samstag

Im Internet wird schon seit Tagen diskutiert, ob sie Tickets für das Afrika-Festival in Aschaffenburg reichen – eine Panne im Online-Vorverkauf sorgte bei Kurzentschlossenen für zusätzliche Verwirrung. "Aber es gibt noch Tickets", versicherte Veranstalter Mike Jones am frühen Freitagabend.

Weiterlesen
Umfrage zum Afrika-Karibik-Festival 10.08.2012

»Dieses Festival ist wie Fußball: Es verbindet«

Ma­rio Väth (17), Schü­ler aus Markt­hei­den­feld: »Ich bin zum drit­ten Mal auf dem Fes­ti­val und zel­te in die­sem Jahr zum zwei­ten Mal hier. Ich kom­me im­mer wie­der, weil das Fes­ti­val Jahr für Jahr to­tal sc­hön ist. Der Ein­tritt­s­preis ist für vier Ta­ge Mu­sik su­per, au­ßer­dem gibt es nie Stress zwi­schen den Zel­ten. Die Leu­te hier ha­ben al­le ei­ne po­si­ti­ve Ein­stel­lung.«

Weiterlesen

Artikel