Donnerstag, 19.10.2017

Abmahnung Tauschbörse

Artikel

Marktheidenfeld 04.01.2014

Abmahnung: 1000 Euro für einen Pornofilm

2010 be­kommt Die­ter Sch­rün­der (Na­me von der Re­dak­ti­on ge­än­dert) zum ers­ten Mal Post von der Rechts­an­walts­kanz­lei Ne­ge­le, Zim­merl, Greu­ter. Ei­ne Ab­mah­nung, weil er an­geb­lich ei­nen Porno­film im In­ter­net her­un­ter­ge­la­den ha­ben soll. Der 43-jäh­ri­ge Fa­mi­li­en­va­ter aus dem Raum Markt­hei­den­feld ist scho­ckiert.

2 Kommentare Weiterlesen
Marktheidenfeld 04.01.2014

»Zahlen Sie nicht voreilig«

Die Rechts­an­wäl­tin Ma­ri­on Jan­ke aus Ro­s­tock ist un­ter an­de­rem Fach­an­wäl­tin für Ur­he­ber- und Me­di­en­recht. Sie be­t­reut vie­le Kli­en­ten, die Tausch­bör­sen-Ab­mah­nun­gen er­hal­ten ha­ben. Sie hat auch mit In­kas­so-For­de­run­gen der Deb­con für die Ino Han­del & Ver­triebs GmbH zu tun.

Weiterlesen
Kommentar von Bi­an­ca Löb­bert 04.01.2014

Ab­zo­cke nicht un­ter­stüt­zen

Die Ur­he­ber­rech­te schüt­zen - ein heh­res Ziel, sch­ließ­lich le­ben Künst­ler und Mu­si­ker von ih­ren Ur­he­ber­rech­ten. Al­lein, die der­zei­ti­ge Ab­mahn­wel­le im In­ter­net hat rein gar nichts mit dem Schutz von Rech­ten zu tun.
Es geht um pu­ren Pro­fit.

Weiterlesen

Artikel