Donnerstag, 19.10.2017

AB24 Hösbach

Artikel

Kreisausschuss empfiehlt Abstufung zur Ortsstraße 05.02.2014

Mehrheit will die AB 24 schließen

Bei nur ei­ner Ge­gen­stim­me hat der Kreis­aus­schuss ges­tern dem Aschaf­fen­bur­ger Kreis­tag die Ab­stu­fung der AB 24 zur Orts­stra­ße emp­foh­len. Da­mit könn­te, wenn der Kreis­tag in zwei Wo­chen zu­stimmt, die Kreis­stra­ße zum 1. Ju­li vom Markt Hös­bach dauerhaft ge­sch­los­sen wer­den.

Weiterlesen
Abstufung zur Ortsstraße macht es möglich 04.02.2014

Sperrung der AB24 kann bestehen bleiben

Der Kreisausschuss hat dem Antrag zugestimmt die Kreisstraße AB24 /Schöllkrippener Straße in Hösbach zur Ortsstraße abzustufen. Mit der Abstufung wäre die Voraussetzung geschaffen, die Schöllkrippener Straße , die seit Juli 2013 probeweise gesperrt war, dauerhaft für den Durchgangsverkehr zu sperren.

Weiterlesen
Überörtlich nicht mehr nötig 10.01.2014

Kreistag entscheidet bald über Abstufung der AB 24

Hüh und hott in Sa­chen AB 24? In der Kreis­tags­sit­zung am 16. De­zem­ber hat Land­rat Ul­rich Reu­ter (CSU) das Gre­mi­um bei ei­nem Eil­an­trag von Ste­phan Roth-Ober­lies (Grü­ne, Sc­höllkrip­pen) in Sa­chen Sc­höllkrip­pe­ner Stra­ße/AB 24 für nicht zu­stän­dig er­klärt, jetzt soll der Kreis­tag am 17. Fe­bruar über die AB 24 ent­schei­den (wir be­rich­te­ten ges­tern).

Weiterlesen
Hösbach 09.01.2014

Die AB 24 bleibt geschlossen - diesmal für immer?

Die Kreis­stra­ße AB 24 als di­rek­te Ver­bin­dung von der Staats­stra­ße 2307 Hös­bach-Schim­born in den Hös­ba­cher Orts­kern bleibt für den Ver­kehr ge­sperrt - vi­el­leicht für im­mer. Dies ist das Er­geb­nis ei­nes Ge­sprächs ges­tern Vor­mit­tag im Land­rat­s­amt, an dem ne­ben Ver­t­re­tern des Krei­ses und des Markts Hös­bach auch Sach­ver­stän­di­ge der Po­li­zei, meh­re­rer Fach­be­hör­den so­wie der Re­gie­rung von Un­ter­fran­ken teil­ge­nom­men ha­ben.

Weiterlesen
Antrag wurde zurückgenommen 19.12.2013

AB 24 muss geöffnet werden

Der Kreis­tag ent­schei­det nicht, ob die Kreis­stra­ße AB 24 ge­sch­los­sen bleibt oder wie­der ge­öff­net wird. Ein Eil­an­trag von Ste­phan Roth-Ober­lies (Grü­ne, Sc­höllkrip­pen) im Kreis­tag, die Stra­ße vo­r­erst ge­sch­los­sen zu hal­ten, wur­de vom An­trag­s­tel­ler wie­der zu­rück­ge­zo­gen, nach­dem Land­rat Ul­rich Reu­ter (CSU) die recht­li­che Si­tua­ti­on er­klärt hat­te.

3 Kommentare Weiterlesen
Kommentar von Martin Schwarzkopf 13.12.2013

Schnell für Klarheit sorgen

Nichts ge­nau­es weiß man nicht - und al­le Klar­hei­ten sind be­sei­tigt: Wie es mit der Sper­rung der Kreis­stra­ße AB 24 wei­ter­ge­hen wird, ist noch nicht ent­schie­den. Das gilt, ob­wohl der Hös­ba­cher Ge­mein­de­rat für ei­ne dau­er­haf­te Ab­hän­gung an der Ein­fahrt von der Staats­stra­ße 2307 kom­mend vo­tiert hat. Der Sp­re­cher des Krei­ses hat ges­tern deut­lich ge­macht, wer Hund und wer Schwanz ist: Der Kreis ent­schei­det, nicht die Ge­mein­de!

Weiterlesen
Hösbach 13.12.2013

Anwohner der Hauptstraße jubeln - Ortsteil-Bürger sind sauer

Das Pu­b­li­kums­in­ter­es­se an der Ent­schei­dung über die Zu­kunft der Kreis­stra­ße AB 24 in Hös­bach am Mitt­woch­a­bend war rie­sig: Der Ge­mein­de­rat Hös­bach war be­reits in den Bür­ger­saal aus­ge­wi­chen, der mit gut 100 Zu­hö­rern voll be­setzt war.

Weiterlesen
Hösbach 13.12.2013

Kreis: AB 24 wird wieder geöffnet!

Die Sper­rung der Kreis­stra­ße AB 24 vom Kahl­grund kom­mend nach Hös­bach wird im Ja­nuar 2014 wie­der auf­ge­ho­ben - je­den­falls vor­läu­fig. Das hat der Sp­re­cher des Land­k­rei­ses Aschaf­fen­burg Horst Bau­er ges­tern auf Nach­fra­ge un­se­rer Zei­tung an­ge­kün­digt. Da­ran än­de­re auch ein an­ders­lau­ten­der Wunsch des Hös­ba­cher Ge­mein­de­rats nichts.

6 Kommentare Weiterlesen
Hösbach 13.12.2013

Gemeinderat: AB 24 auf Dauer dicht machen!

Die Ge­mein­de­rä­te mei­nen es ernst mit dem The­ma Ver­kehrs­be­ru­hi­gung im Haup­t­ort Hös­bach: Mit 15:7 Stim­men be­sch­loss der Rat am Mitt­woch­a­bend, dass die Ab­hän­gung der Sc­höllkrip­pe­ner Stra­ße (Kreis­stra­ße AB 24) an der Ein­fahrt nach Hös­bach vom Kahl­grund kom­mend auf Dau­er be­ste­hen blei­ben soll. Ge­gen­wind kam par­tei­über­g­rei­fend von Kom­mu­nal­po­li­ti­kern aus Rot­ten­berg und Feld­kahl - sie setz­ten sich aber nicht durch.

Weiterlesen
Hofstädten 01.10.2013

Kahlgründer fühlen sich abgehängt

In et­wa ei­ner Wo­che rol­len die Bag­ger in Blan­ken­bach an. Wenn der lär­m­ar­me As­phalt ein­ge­baut wird, heißt es für die Blan­ken­ba­cher und für Au­to­fah­rer, die durch das Na­de­löhr im obe­ren Kahl­grund fah­ren: Ge­duld ha­ben. Dieter Wei­pert aus dem Sc­höllkrip­pe­ner Orts­teil Hof­städ­ten ver­steht nicht, wes­halb die Be­hör­den den Bau an­ge­sichts der oh­ne­hin gro­ßen Be­hin­de­run­gen nicht auf 2014 ver­legt ha­ben.

5 Kommentare Weiterlesen
Schöllkrippen 12.09.2013

Pistner: Hösbach soll Sperrung aufheben

Bür­ger­meis­ter Rei­ner Pist­ner in­for­mier­te die Ge­mein­de­rä­te in der Sit­zung am Di­ens­ta­g­a­bend, dass er an den Markt Hös­bach ein Sch­rei­ben ge­schickt ha­be, in dem er sich mit der Sper­rung der Kreis­stra­ße 24 - vom Kahl­grund nach Hös­bach - nicht ein­ver­stan­den er­klä­re.
Kahl­grün­der Kun­den

Weiterlesen
Hösbach 24.07.2013

Zufahrt nach Hösbach dicht: Bisher kaum Protest

Seit ei­ner Wo­che ist nun die Zu­fahrt über die Kreis­stra­ße AB 24 in den Hös­ba­cher Orts­kern ge­sperrt. Doch der gro­ße Pro­test­s­turm ist bis­lang aus­ge­b­lie­ben, heißt es aus dem Rat­haus. Ste­fan Lau­men, Lei­ter des Ord­nung­sam­tes im Markt Hös­bach hat­te bis­her erst ei­nen An­ruf zu der Sper­rung. Die­ser sei »eher ne­ga­tiv« ge­we­sen. An­sons­ten ha­be es so gut wie kei­ne Re­ak­tio­nen ge­ge­ben.

5 Kommentare Weiterlesen
Hösbach 13.07.2013

Direkte Zufahrt vom Kahlgrund ab Montag dicht

Die di­rek­te Zu­fahrt aus Rich­tung Feld­kahl und Rot­ten­berg in den Hös­ba­cher Orts­kern wird ab kom­men­den Mon­tag zu­nächst bis Jah­re­s­en­de ge­sperrt. Die Kreis­stra­ße AB 2 wird an der Ein­mün­dung zur Staats­stra­ße 2307 dicht ge­macht, von Hös­bach aus bleibt sie aber als Zu­fahrt zu den dort lie­gen­den Grund­stü­cken er­hal­ten,

Weiterlesen
Zufahrt vom "Kahlgrund-Highway" wird gesperrt 15.05.2013

Hösbach will sich probehalber vom Kahlgrund abschneiden

Hös­bach will sich vom Kahl­grund ab­hän­gen - zu­nächst pro­be­hal­ber vom 1.Ju­li bis En­de des Jah­res. Da­zu wird in die­ser Zeit die di­rek­te Ver­bin­dung über die Sc­höllkrip­pe­ner Stra­ße - die Kreis­stra­ße AB 24 - von der Ein­mün­dung in die Staats­stra­ße 2307 bis zur Ein­mün­dung der Stra­ße An der Maas ge­kappt. Am Mon­tag hat der Kreis­aus­schuss dem Plan der Ge­mein­de zu­ge­stimmt.

Weiterlesen

Artikel