Mittwoch, 16.08.2017

A3-Baustelle Fräsmaschine stürzt Hang hinab

Artikel

Waldaschaff 19.03.2014

Unglücksfahrzeug in der Nacht geborgen – Polizei stellt Maschine sicher

Nach schwerem Unfall an A3-Baustelle

Nach dem schwe­ren Un­fall an der Au­to­bahn­bau­s­tel­le bei Wal­da­schaff am Mon­tag­vor­mit­tag ist noch in der Nacht das Un­glücks­fahr­zeug ge­bor­gen wor­den. Ein 500 Ton­nen schwe­rer Ber­ge­kran hob die Bau­fräs­ma­schi­ne nach stun­den­lan­ger Vor­ar­beit der Feu­er­wehr auf ei­nen Tie­f­la­der. Das zer­stör­te Ge­rät, das ei­ne Bö­schung 50 Me­ter tief ge­stürzt war, wur­de si­cher­ge­s­tellt: Die Er­mitt­lun­gen der Po­li­zei zur Un­fall­ur­sa­che dau­ern an.

Weiterlesen
Waldaschaff 18.03.2014

25 Tonnen krachen 50 Meter tief – Arbeiter außer Lebensgefahr

Im­mer wie­der wan­dert ihr Blick un­gläu­big oben von der Tras­se für die neue Au­to­bahn run­ter zu der zer­stör­ten Bau­ma­schi­ne, die 50 Me­ter wei­ter im Tal liegt: Ei­ne Stun­de nach dem Un­fall an der A 3-Bau­s­tel­le bei Wal­da­schaff (Kreis Aschaf­fen­burg), bei dem ein Mann schwer ver­letzt wur­de, sitzt der Schock tief bei den Ar­bei­tern des Ham­mel­bur­ger Bau­un­ter­neh­mens.

Weiterlesen
Mehrfach überschlagen, Führerhaus abgerissen 17.03.2014

Kauppenbrücke: Baumaschine stürzt 50 Meter ab - Fahrer schwer verletzt

An der Kauppenbrücken-Baustelle hat sich heute Morgen ein schwerer Unfall abgespielt. Ein Arbeiter stürzte mit seiner Baumaschine 50 Meter ab. Dabei wurde das Führerhaus abgerissen. Der Fahrer ist schwer verletzt. Er wurde mit einem Hubschrauber ins Krankenhaus gebracht. (Mit Bildern und Video von der Unglücksstelle)

Weiterlesen