Samstag, 25.11.2017

200 Jahre Rad

Artikel

Lohr 12.09.2017

Mit dem E-Bike-Turbo den Berg hinauf

Der Weg zur Sol­höhe ist steil. Schier end­los zieht sich das As­phalt­band vom Sin­ders­bach­tal na­he Rup­perts­hüt­ten nach oben. Üb­li­cher­wei­se kral­len Mo­un­tain­bi­ker an sol­chen An­s­tie­gen ih­re Hän­de in den Len­ker und tre­ten, was das Zeug hält. Doch ein E-Bi­ker hat es ein­fa­cher. Er muss nur über­le­gen: Eco, Tour, Sport oder Tur­bo?

Weiterlesen
Marktheidenfeld 06.09.2017

Altstadt und Mainkai sind bei Radlern beliebt

Wer aus süd᠆­li­cher Rich­tung mit dem Rad nach Markt­hei­den­feld kommt, der lan­det zwangs­läu­fig im Mai­n­u­fer-Bier­gar­ten und hat sich dort erst ein­mal ei­ne Rast ver­di­ent. Vor al­lem, wenn er wei­ter nach Lohr ra­deln will und so­mit noch 28 Ki­lo­me­ter vor sich hat, wie ihm das Hin­weis­schild di­rekt am Bier­gar­ten be­deu­tet.

Weiterlesen
Karbach 31.08.2017

»Ich will versuchen, Profi zu werden«

Sie ha­ben je­de Men­ge Ta­lent, viel Er­folg und sind Zwil­lin­ge: Lin­da und Jan Ried­mann. Die bei­den U-15-Ath­le­ten vom RVC Kar­bach fah­ren seit 2012 Rad­ren­nen und ha­ben in den ver­gan­ge­nen fünf Jah­ren ihr gro­ßes Po­ten­zial mehr als an­ge­deu­tet. Klaus Werth­mann sprach mit den 14-Jäh­ri­gen un­ter an­de­rem über At­ta­cken am Berg, früh­es Auf­ste­hen, mü­de Kon­kur­ren­ten und den Traum, Rad­pro­fi zu wer­den.

Weiterlesen
Frammersbach 27.08.2017

Er beweist seit Jahrzehnten Ausdauer

Gün­ter Sten­ger war da­bei, als die Re­vo­lu­ti­on Eu­ro­pa er­reich­te. Der Tri­ath­let vom TuS Fram­m­ers­bach star­te­te am 20. Ju­ni 1987 bei der Eu­ro­pa­meis­ter­schaft der Drei­kämp­fer im mit­tel­frän­ki­schen Roth und er­leb­te mit, wie ein blon­der En­g­län­der auf ei­nem sil­ber­grau­en Rad mit gel­bem Sat­tel über den 90 Ki­lo­me­ter lan­gen Rad-Kurs don­ner­te. An sich war das nichts Au­ßer­ge­wöhn­li­ches.

Weiterlesen
Marktheidenfeld 25.08.2017

Auch mit Zeit kommt Rad nur selten wieder

Dass die Po­li­zei ein ge­stoh­le­nes Fahr­rad wie­der­fin­det und auch noch den recht­mä­ß­i­gen Be­sit­zer aus­fin­dig ma­chen kann, ist an sich schon eher un­ge­wöhn­lich. Die­se Ge­schich­te aber ist ein­ma­lig: Nach 25 Jah­ren hat jetzt ein Ba­den-Würt­tem­ber­ger sein ge­klau­tes Rad zu­rück­be­kom­men.

Weiterlesen
Verkehr 27.08.2017

Besser Radeln mit unserem Fahrradknigge

Wer wann wo fah­ren darf, re­gelt die Stra­ßen­ver­kehrs­ord­nung. Aber ers­tens hat die nicht je­der im­mer im Kopf und zwei­tens gibt es Be­rei­che, die nicht im De­tail fest­ge­legt sind. Da kom­men Rad­ler, Fuß­g­än­ger und Au­to­fah­rer ein­an­der im­mer mal wie­der in die Que­re.

Weiterlesen
Main-Spessart 20.08.2017

Immer am Limit

Ner­vo­si­tät ge­hört da­zu. Vi­vi­an Wachs fühlt vor dem Start, wie ihr Herz in der Brust schlägt, wie es pocht und wie es bis zum Hals klopft. Pa­s­cal Blum­ha­gen, ob­wohl schon seit 27 Jah­ren im Ge­schäft, ist eben­falls sehr auf­ge­regt. Das­sel­be gilt für Fa­bi­an Rum­mel, der seit 20 Jah­ren über kur­vi­ge Pis­ten flitzt und je­de Bo­den­wel­le zum Ab­he­ben nutzt.

Weiterlesen
Karbach 18.08.2017

Profitipps: So wird das Fahrrad wieder flott

Radspezialist Robert Riedmann erklärt, was man beachten muss

Der Karbacher Radspezialist erklärt, was man nach einer längeren Pause beachten muss.

Weiterlesen
Prio-1-Artikel 18.08.2017

Besser Radeln mit unserem Fahrradknigge

Wer wann wo fahren darf, regelt die Straßenverkehrsordnung. Aber erstens hat die nicht jeder immer im Kopf und zweitens gibt es Bereiche, die nicht im Detail festgelegt sind. Da kommen Radler, Fußgänger und Autofahrer einander immer mal wieder in die Quere. Für unsere Sommerserie »200 Jahre Rad« haben wir deshalb eine Runde durch die Stadt gedreht, um zu sehen, wo es hängt.

Weiterlesen
Main-Spessart. 17.08.2017

Wenn Hercules ausgemustert wird

Kunststoffe, Gummi, Metalle: Das Fahrrad hat viele Einzelteile. Bis zu 2000 sollen es sein – vom Kugellager im Pedal bis zum Ventil im Reifen. Doch was passiert damit, wenn das Vehikel ausgedient hat? Trennung der Komponenten und deren gesonderte Wiederverwertung sind eher selten. Somit ist das Fahrrad zwar ein umweltfreundliches Verkehrsmittel, hat in seiner Ökobilanz aber womöglich einen Makel.

Weiterlesen
Lohr 11.08.2017

Große Schritte auf kleinen Rädern

Main-Spessart. Es beginnt spielerisch und aus Freude an der Bewegung. Tretroller und Laufrad sind die Vorstufen - dann der Umstieg aufs erste richtige Fahrrad. Mit Pedalen. Jetzt geht es ab, die Kleinen bewegen sich fort, machen große Schritte auf kleinen Rädern. Bis zum sicheren Radfahren im öffentlichen Raum ist es aber noch ein langer Weg. Dabei helfen die Jugendverkehrsschulen.

Weiterlesen
Wertheim 09.08.2017

Absteigen um keinen Preis

Rad­tou­ris­ten ge­hö­ren in Wert­heim zum Stadt­bild. Sie es­sen in Re­stau­rants und Ca­fés, kau­fen im Ein­zel­han­del, über­nach­ten in Ho­tels. Doch ei­ni­ge von ih­nen sind auch ei­ne Ge­fahr, weil sie sich um Ver­kehrs­re­geln we­nig sche­ren. Kampf­rad­ler wer­den land­läu­fig die­je­ni­gen ge­nannt, die ri­si­ko­reich Fuß­g­än­ger um­kur­ven oder Am­peln mis­sach­ten.

Weiterlesen
Main-Spessart 07.08.2017

Radsport neben Beruf und Studium

Pro­fi? Ro­bin Hof­mann über­legt kurz, dann sagt der Mo­un­tain­bi­ker vom RVV Wom­bach: »Ich bin noch kein Pro­fi.« Vie­le Er­fol­ge hat der 20-Jäh­ri­ge in sei­nem Sport­ler­le­ben schon er­zielt. Er hat im Na­tio­nal­tri­kot an Welt- und Eu­ro­pa­meis­ter­schaf­ten teil­ge­nom­men und ab­sol­viert je­des Jahr auf dem Rad ei­ne St­re­cke, die an­de­re mit dem Au­to nicht hin­be­kom­men. Bei Wind und Wet­ter.

Weiterlesen
Lohr 03.08.2017

»Ich komm wieder, keine Frage«

Wer sich ein bis­schen in der grie­chi­schen My­tho­lo­gie aus­kennt, weiß, welch hel­den­haf­te Ta­ten Her­cu­les voll­bracht hat. Eben­so sa­gen­haft war mein Her­cu­les.

Weiterlesen

Artikel

Videos

Tipps für Radler von Robert Riedmann

Freitag, 18. August 2017

Video ansehen

Videos