Montag, 23.10.2017

125 Jahre Aschaffenburger Floßhafen

Artikel

Aschaffenburg 11.08.2016

Ein Ufer im Wandel: 125 Jahre Aschaffenburger Floßhafen

Jubiläum

Nicht nur das Aschaf­fen­bur­ger Stadt­bild, auch das Mai­n­u­fer hat sich in den ver­gan­ge­nen 125 Jah­ren stark ge­wan­delt. Das wird beim Blick auf die Ge­schich­te und das Ju­bi­läum des am 15. Au­gust 1891 er­öff­ne­ten Floß- und Han­dels­ha­fens deut­lich.

Weiterlesen
Aschaffenburg 11.08.2016

So wurde vor 125 Jahren Eröffnung des Floß- und Handelshafens gefeiert

Jubiläum

Sams­tag, 15. Au­gust 1891: Ein ver­kehrs­po­li­ti­scher Höh­e­punkt nicht nur für den seit 1877 am­tie­ren­den Bür­ger­meis­ters Fried­rich Rit­ter von Me­di­cus (1847-1904), son­dern auch für die Be­völ­ke­rung von Aschaf­fen­burg war die Ein­wei­hung der neu­en Main­brü­cke so­wie des Floß- und Han­dels­ha­fens.

Weiterlesen
Aschaffenburg 11.08.2016

Chronologie: 125 Jahre Aschaffenburger Floßhafen

Von Willigis zum modernen Fahrgastschiff

Der Über­lie­fe­rung nach wur­de ei­ne ers­te Aschaf­fen­bur­ger Main­brü­cke un­ter Erz­bi­schof Wil­li­gis (975-1011) zwi­schen 987 und 989 ge­baut. Schrift­lich be­legt ist die­se erst spä­ter. Ei­ne Chro­nik:
1284: Ers­ter ur­kund­li­cher Be­leg für ei­ne höl­zer­ne Main­brü­cke bei Aschaf­fen­burg.
1408: Durch schwe­ren Eis­gang wird die Main­brü­cke zer­stört. Bis 1430 gibt es kei­ne fes­te Ver­bin­dung über den Fluss.

Weiterlesen

Artikel