Freitag, 18.08.2017

Öl-Anschlag auf Biker im Allgäu

Artikel

Nach Serie von Ölfleck-Anschlägen 06.02.2013

Die Polizei jagd den Motorradfahrer-Mörder

Wenn die Biker bald wieder ihre Maschinen ausmotten und in die Saison starten, werden in Süddeutschland viele ein mulmiges Gefühl haben. Seit sechs Jahren legt ein Motorradfahrer-Hasser Schleuderfallen aus Altöl – ein Mensch kam im bayerischen Markt Rettenbach schon ums Leben.

Weiterlesen
Chronologie 06.02.2013

Hier hat der Unbekannte Ölspur-Anschläge auf Biker verübt

Mindestens seit 2007 stellt ein Unbekannter in Süddeutschland Schleuderfallen für Motorradfahrer. Der Täter wirft mit Altöl gefüllte Wein- oder Sektflaschen auf die Straße – im Allgäu verunglückte ein Biker auf solch einem Ölfleck tödlich. Die Tatorte liegen bis zu 100 Kilometer Luftlinie auseinander. Die bislang bekannten Fälle:

Weiterlesen
37-Jähriger Biker starb 06.12.2012

Tödlicher Ölspur-Anschlag – Polizei will Handydaten auswerten

Mehr als anderthalb Jahre nach dem tödlichen Ölfleck-Anschlag auf einen Motorradfahrer im Allgäu will die Polizei dem Täter durch Auswertung von Handydaten auf die Spur kommen. Dazu sollen die Mobilfunkdaten ausgewertet werden, die unmittelbar nach dem Verbrechen in der Nähe des Tatortes ermittelt wurden.

Weiterlesen
Polizei hat eine erste Spur 09.11.2012

Tödlicher Öl-Anschlag auf Biker – Massen-Gentest – 50.000 Euro Belohunug

Vor eineinhalb Jahren schockte ein Öl-Anschlag die Biker im Allgäu. Ein Unbekannter hatte vorsätzlich Öllachen gelegt, damit Motorradfahrer stürzen – ein Mann starb. Anhand einer DNA-Spur versuchen die Mordermittler derzeit, den Täter mit einem Reihen-Gentest zu überführen. Auch gehen die Fahnder davon aus, dass der Täter kurz nach dem schweren Sturz des 37-jährigen Bikers am Unfallort vorbei gefahren ist.

3 Kommentare Weiterlesen
Nach Anschlag auf Motorradfahrer 08.05.2011

300 Biker bei Trauerkorso für Ölspur-Opfer

Nach einem Anschlag auf einen Motorradfahrer im Allgäu haben sich mehr als 300 Motorradfahrer an einem Trauerkorso für das Opfer beteiligt. Im April war ein Familienvater auf seiner Maschine wegen einer vorsätzlich gelegten Ölspur verunglückt und umgekommen. Der bislang unbekannte Täter hatte mehrere Ölflaschen auf den Straßen in der Region ausgelegt.

Weiterlesen
Tod wegen einer Öl-Lache 20.04.2011

Unbekannter legt Ölspur - Motorradfahrer stirbt - Polizei veröffentlicht Beweismittel

Nach dem tödlichen Motorradunfall auf einer Ölspur im Unterallgäu setzen die Ermittler zur Aufklärung der Hintergründe auf die Hilfe der Bevölkerung. Ein Familienvater starb, weil er mit seinem Motorrad auf einer Öl-Lache ausrutscht. Ein Unbekannter legte mehrere Öl-Spuren mit voller Absicht. Die Polizisten der Sonderkommission »Ölfleck« fahnden nach dem Täter.

Weiterlesen