Montag, 21.08.2017

Ärzte Bestechung

Artikel

Aschaffenburg 07.05.2013

Ärzte sauer: Patienten sollen petzen

Das For­mu­lar heißt la­pi­dar »Hin­weis auf Fehl­ver­hal­ten im Ge­sund­heits­we­sen«, aber es sorgt für Zünd­s­toff zwi­schen Ärz­te­schaft, Ver­bän­den und ge­setz­li­chen Kran­ken­kas­sen. »Je­der kann sich mit ei­nem kon­k­re­ten Ver­dacht oder glaub­haf­ten Hin­weis auf Fehl­ver­hal­ten im Ge­sund­heits­we­sen an die zu­stän­di­ge Kran­ken- oder Pf­le­ge­kas­se wen­den«, sch­reibt der Ver­band der ge­setz­li­chen Kran­ken­ver­si­che­rung (GKV) auf sei­ner Ho­me­pa­ge.

Weiterlesen
Kommentar von Bettina Kneller 08.05.2013

Pharma-Konzerne in der Pflicht

Ganz klar, es geht hier nicht um den ge­schenk­ten Ku­gel­sch­rei­ber: Ge­meint sind Mil­lio­nen­sum­men, die sich die Phar­ma-Kon­zer­ne von den ge­setz­li­chen Kran­ken­kas­sen er­schwin­deln - durch Ein­fluss­nah­me auf die Ärz­te, die sich für mit­un­ter teu­re Zu­wen­dun­gen er­kennt­lich zei­gen und Me­di­ka­men­te in de­ren Sin­ne ver­sch­rei­ben.

Weiterlesen
Berlin (dpa) 03.04.2013

Bahr will Gefängnisstrafe für Korruption im Gesundheitswesen

Korruption im Gesundheitswesen soll nach dem Willen von Gesundheitsminister Daniel Bahr (FDP) künftig mit bis zu drei Jahren Haft bestraft werden können. Eine Verschärfung des Sozialgesetzbuches soll noch in der laufenden Wahlperiode auf den Weg gebracht werden.

Weiterlesen
Berlin (dpa) 13.01.2013

Korruptionsverdacht: Fast 1000 Verfahren gegen Ärzte

Die Ärztekammern in Deutschland haben in den vergangenen Jahren fast 1000 Ermittlungsverfahren gegen Mediziner wegen Korruptionsverdachts eingeleitet. Das sagte der Präsident der Bundesärztekammer, Frank Ulrich Montgomery, dem «Spiegel».

Weiterlesen
Untreue und Falschabrechnungen 08.11.2012

Ärzte-Funktionäre werden von eigenen Prüfern überführt

Die Kassenärztlichen Vereinigung (KV) überprüft die Abrechnungen ihrer Mitglieder. Ausgerechnet beim KV-Chef und seinem Stellvertreter wurden die Prüfer fündig. Der mutmaßliche Abrechnungs-Betrug sowie die mutmaßliche Untreue sind so gravierend, dass die Prüfer die Staatsanwaltschaft eingeschaltet haben.

1 Kommentar Weiterlesen